Punkten aus der zweiten Reihe - Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Osterberg-Institut
In Niederkleveez (Holsteinische Schweiz)

980 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
049 4... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Niederkleveez (holsteini...
Beschreibung

Sie erweitern Ihr Führungsrepertoire und verfeinern Ihre Kommunikation. Sie erhöhen Ihre Akzeptanz und Durchsetzungsfähigkeit als ProjektleiterIn.
Gerichtet an: ProjektleiterInnen; StellvertreterInnen von Führungskräften, die im Normalfall nicht über die disziplinarischen Mittel ihres Vorgesetzten verfügen; SachbearbeiterInnen in großen Projekten, Netzwerken und Matrixorganisationen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Niederkleveez (Holsteinische Schweiz)
Am Hang, 24306, Schleswig-Holstein, Deutschland

Themenkreis

Projekte und Aufgaben werden heute regelmäßig über Abteilungsgrenzen, Standorte und ggf. sogar Konzerneinheiten hinweg etabliert. Wer ohne formale Macht führt und keine Weisungsbefugnis hat, braucht Persönlichkeit und natürliche Autorität. Führen ohne formale Macht heißt: Leben im Spagat - zwischen VerkäuferInnen und TechnikerInnen, Marketing und Entwicklern, Linien- und Projektinteressen, Abteilungen und Standorten.
Führen ohne formale Macht verlangt Virtuosität im Umgang mit verdeckten Spielregeln, Empfindlichkeiten und Machtspielen. Sie brauchen Gelassenheit, Humor, Feuer für die Sache, Kommunikationsgeschick und Lösungsorientierung. Denn Sie sind darauf angewiesen, dass Ihre Ideen und Steuerungsimpulse akzeptiert werden.

In diesem Seminar geht es um Sie und Ihr Führungspotenzial. Sie bekommen einen schärferen Blick für systemische Zusammenhänge durch Aufstellung, Systemdiagnose und konkrete Fallarbeit und sind eingeladen zur Selbstreflektion.

Vor Seminarbeginn erhalten Sie eine Insights® Discovery-Potenzialanalyse - ein Report mit Informationen zu Ihren Stärken und Schwächen, Ihrem Umgang mit anderen, Ihrem Führungsstil.

Inhalte

1. Führen durch bewussten Umgang mit Macht
  • Wie Sie durch eine Organisationsdiagnose Machtspiele erkennen, Kooperationswege berücksichtigen und Hierarchie im Unternehmen bewusst nutzen können.

2. Führungsinstrument Persönlichkeit - authentisch führen
  • Individuelle Potenzialanalyse (vorbereitend vor der Veranstaltung)
  • Wo liegen meine Stärken? Wo meine Schwächen?
  • Wie sehen mich andere? Wie ticken die anderen?

3. Steuern durch Akzeptanz, Regeln und klärende Verständigung
  • Wie Sie andere durch Kenntnis ihres Verhaltensstils leichter überzeugen und vertrauensvoll kooperieren können
  • Wie Sie Ihre Stärken im Aushandeln unterschiedlicher Interessen noch effektiver einsetzen können
  • Die Kunst der Kommunikation: Lernen Sie durch zirkuläres Fragen zu überzeugen und alle Beteiligten im Blick behalten

4. Auf dem Weg zum Dream Team
  • Ihr Einfühlungsvermögen für den Einzelnen entwickeln
  • Wertschätzung für die unterschiedlichen Herkünfte Ihrer Projektbeteiligten stärken
  • Verbindliche Spielregeln und Ziele aushandeln


Nutzen
Sie erweitern Ihr Führungsrepertoire und verfeinern Ihre Kommunikation. Sie erhöhen Ihre Akzeptanz und Durchsetzungsfähigkeit als ProjektleiterIn.

Zielgruppe
ProjektleiterInnen; StellvertreterInnen von Führungskräften, die im Normalfall nicht über die disziplinarischen Mittel ihres Vorgesetzten verfügen; SachbearbeiterInnen in großen Projekten, Netzwerken und Matrixorganisationen.

Mittwoch 17:00 Uhr - Freitag 17:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: weitere Preiskonditionen auf Anfrage

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen