Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3

DIHK Service GmbH
In Berlin

2.200 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. Facharbeiter der Geräte-, Maschinen- und Anlagentechnik

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Nach Abschluss dieses Lehrgangs sind Sie als Metallfacharbeiter befähigt, bestimmte Tätigkeiten im Bereich der Elektrotechnik auszuüben. Umfang und Art der Arbeiten definiert die verantwortliche Elektrofachkraft (VDE /10/0) im Betrieb. Die Lehrgangskonzeption kann variieren, je nachdem, welche Vorkenntnisse Sie mitbringen.

Modul 1:
In Verbindung mit Mess- und Schaltübungen werden die Grundlagen der Elektrotechnik vermittelt.

Modul 2:
Die Vermittlung von Kenntnissen der Steuerungstechnik, Sensorik und Antriebstechnik sowie der systematischen Fehlersuche stehen im Vordergrund.

Modul 3:
Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Sicherheitstechnik. Es werden die Gefahren des elektrischen Stroms, notwendige Schutzmaßnahmen sowie Kenntnisseüber Schutzeinrichtungen vermittelt.

Modul 4 (Betriebsmodul):
Unter Anleitung eines betrieblichen Betreuers erarbeitet der Teilnehmer die erforderlichen Anlagenkenntnisse. An den betrieblichen Anlagen wird der Test durchgeführt, der von einem Dozenten des IHK-Bildungshauses abgenommen wird.

Modul 1: Elektrotechnik- Grundlagen und Stromkreisgesetze- Arbeit, Leistung, Wirkungsgrad- Magnetismus- Elektrisches Feld und Kondensator- Bauelemente der Elektronik- Wechselstrom- und Drehstromtechnik- MesspraxisModul 2: Steuerungstechnik
- Transformatoren
- Elektrische Maschinen
- Elektrische Betriebsmittel der Steuerungstechnik
- Allgemeine Steuerungstechnik
- Sensorik, Prozessorik, Aktorik
- Schaltungstechnik
- Kontaktlose Steuerungstechnik

Modul 3: Sicherheitstechnik
- Gefahren und Schutzmaßnahmen
-Schutzeinrichtungen
- Elektrische Ausrüstung von Maschinen

Modul 4: Betriebspraxis (mind. 2 Wochen)
- Betriebspraxis
- Qualifizierung an der betrieblichen Anlage

Die Bestimmung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten muss innerbetrieblich durch den Vorgesetzten bzw. den Fachvorgesetzten erfolgen.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen