Qualifizierungslehrgang für Abteilungsleiter / Abteilungsvorstände und Teamleiter

Event-Akademie der EurAka Baden-Baden gGmbH
In Baden-Baden

995 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs
  • Fortgeschritten
  • Baden-baden
  • 70 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Wochen
  • Wann:
    25.09.2017
Beschreibung

Vom Mitarbeiter/Kollegen zur Führungskraft in Theatern, Veranstaltungsstätten und Rundfunkanstalten

Dieser Lehrgang wurde in Zusammenarbeit mit der DTHG und in Absprache mit dem Deutschen Bühnenverein entwickelt. Die Erwartungen der Geschäftsleitung/Theaterleitung an die neue Führungskraft sind hoch. Betriebs-und Produktionsabläufe müssen effektiv und reibungslos gewährleistet sein. Neben der fachlichen Kompetenz wird ein klarer Führungsstil erwartet. Die Übernahme von Führungsverantwortung ist für viele Mitarbeiter ein sehr wichtiger Schritt in ihrer beruflichen Entwicklung. Dieser Lehrgang unterstützt beim Rollenwechsel vom bisher „gleichrangigen“ Kollegen zum Vorgesetzten.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
25.September 2017
Baden-Baden
Breisgaustraße 19, 76532, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
Montag, jeweils 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr Dienstag bis Freitag, jeweils 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Durch Professionalisierung in verschiedenen Bereichen werden die Teilnehmer darauf vorbereitet, einen eigenen, zielgerichteten Führungsstil zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Alle interessierten Personen aus Theatern und Rundfunkanstalten sowie anderen Veranstaltungsstätten, die dort z. B. in den Bereichen Bühne und Werkstätten arbeiten: • Meister • Seitenmeister • Technische Leiter • Vorarbeiter • Requisiteure • Bühnenmaler/Plastiker • Schreiner • Schlosser • Gewandmeister • Maskenbildner • Haustechniker

· Voraussetzungen

Um einen optimalen Lernerfolg zu gewährleisten, sollten die Teilnehmer neben einem gewissen Maß an Organisationstalent folgende Kenntnisse bzw. Fähigkeiten besitzen: • Eine abgeschlossene Berufsausbildung • Berufserfahrung • Verhandlungsgeschick • Kreativität

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Persönlichkeitsentwicklung
Führungspersönlichkeit entwickeln
Konfliktmanagement
Arbeitsrechtliche Grundlagen
Personalplanung
Gesundheitsschutz und Arbeitsschutz
Grundlagen für kostenbewusstes Handeln

Dozenten

Dozenten der Event-Akademie
Dozenten der Event-Akademie
Aus- und Weiterbildungen

Themenkreis

Persönlichkeitsentwicklung: Bausteine der Persönlichkeitsentwicklung: Arbeitsmethodik, Zeit- und Erfolgsmanagement, Prioritäten setzen, Zielsetzung, Zeitfresser und Störfaktoren erkennen, Arbeitsorganisation, Handlungskompetenz und Schlüsselqualifikationen, Führungskraft im Spannungsfeld der Interessen, Grenzen der Einflussnahme

Führungspersönlichkeit entwickeln: Führungsstile und Führungsverhalten, Führungsinstrumente erfolgreich einsetzen, Konstruktive Kritik, Lob, Anerkennung, Delegation, Kontrolle, Zielvereinbarung (Qualitätszirkel), Beurteilung, Bausteine erfolgreicher Kommunikation, Mitarbeitergespräch

Konfliktmanagement: Umgang mit Konflikten, Konfliktformen und Arten
Konfliktbewältigungsstrategien, Praktische Durchführung eines Konfliktgespräches, Mediation: Grundzüge, Ablauf, Nutzen

Arbeitsrechtliche Grundlagen, Dienst- und Arbeitsvertrag, Probleme bei der Vertragsanbahnung, Arbeitsrechtliche Bestimmungen, Abmahnung, Aufhebungsvertrag, Kündigung, Besonderer Kündigungsschutz, Betriebsverfassung

Personalplanung: Bedarfsplanung, Auswahlplanung und deren Instrumente, Einarbeitungsplanung erstellen, Personal-Entwicklungsplanung, Anpassungsplanung, Dienstplangestaltung

Gesundheitsschutz und Arbeitsschutz: Einschlägige Gesetze und Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften und -regeln, Gefahrstoffe, Verhalten bei Unfällen, Umweltschutzvorschriften und –maßnahmen, Brandschutz, Notwendige Prüfungen

Grundlagen für kostenbewusstes Handeln: Arbeitsplanung, Arbeitssteuerung, Arbeitskontrolle, Organisations- und Informationstechniken, Lagerhaltung, Inventarisierung, Kalkulation, Bestellwesen, Vergabe von Aufträgen (Einkauf und, Materiealbeschaffung), Rahmenverträge (Jahresbedarf), Budgetkontrolle