Qualitätsplanung und Risikominimierung

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.060 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    30.03.2017
Beschreibung

Zum Seminar Qualitätsplanung und Risikominimierung Für die Reali­sierung von Produkten stehen viele hilfreiche Qualitätsmethoden und -werkzeuge zur Verfügung. Diese werden zum einen angewendet, um die Anfor­de­rungen des Kunden an die Produktmerkmale wie z.B. Kosten, Qualität, Robustheit, etc. zielsicher zu ermitteln und umzusetzen.

Zum anderen dienen sie dazu, den Produk­ti­ons­prozess robust und sicher zu gestalten und die Produkt­qualität messbar zu machen. Von der Projektidee, über Lasten- und Pflichtenhefte, der Entwicklung und Konstruktion, bis hin zur Produkt­freigabe und der (Serien-) Produktion müssen die Prozesse sichergestellt werden. In diesem Kurs werden die gängigen Qualitätsmethoden und Qualitätswerkzeuge vorge­stellt und an Beispielen aus der Praxis erläutert.

Sie dienen dazu, frühzeitig Risiken, Qualitätsmängel und Fehler aufzu­decken, diese zu vermeiden und somit Kosten zu reduzieren. In diesem Seminar lernen Sie die grund­le­genden Forde­rungen verschiedener Normen - insbe­sondere der ISO 9001:2015 - und des Automotivebereiches kennen geeignete Qualitätsmethoden und -werkzeuge zum Erkennen und Minimieren von Risiken in der Produktrealisierung kennen die richtige Methode für die jeweilige Situation auszu­wählen und anzuwenden.



Zur Vertiefung des Gelernten werden Gruppenübungen durch­ge­führt. Es besteht die Möglichkeit, unter­nehmens­spe­zi­fische Frage­stel­lungen und Unterlagen zur Einbe­ziehung in das Seminar mitzu­bringen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
30.März 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Entwicklung, Qualitätsplanung, Prozessplanung, Produktionsplanung, Arbeitsvorbereitung und Produktion

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Risikominimierung
Qualität
ISO
ISO 9001
9001

Themenkreis

Seminarinhalt: Qualitätsplanung und Risikominimierung

  1. Qualität und Projekte mit System managen
    • Grundlegende Normenforderungen
      • ISO 9001:2015
      • ISO 9000 ff.
      • ISO/TS16949
      • VDA 4.3
      • VDA 2 (2012)
    • Prozessorientiertes und risikobasiertes Denken und Handeln
    • Systematische Planung und Umsetzung von Qualität - Qualitätsvorausplanung
  2. Kundenanforderungen zielsicher ermitteln,
    Produkte/Dienstleistungen entsprechend realisieren
    • Methoden zur eindeutigen Ermittlung der Kundenanforderungen
    • Produktentwicklung und Risikovermeidung (D-FMEA)
    • Produktionsplanung und -realisierung inkl. Fehler­vermeidung (P-FMEA)
    • Prozessbeherrschung und Steuerung (SPC) mit Fähigkeitsanalysen (Messsystem-, Maschinen- und Prozessfähigkeiten)
  3. Verbesserungen umsetzen
    • Methoden zur Ursachenanalyse (Fehlersammelkarte, Histogramm, Pareto, Ishikawa, 5-W)
    • Reklamationsmanagement mit der 8-D-Methode
    • Techniken zur Ideenfindung (Brainstorming, Mindmap, Kraftfeldanalyse)
    • Optimierung der Arbeitsumgebung, Motivation und Produktivität (5-S-Methode und PDCA-Kreis)

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Heringer, langjähriger Unternehmensberater, Qualitätsmanager, Auditor, Coach und Trainer in den Bereichen Qualitäts- und Prozess­management, Messtechnik und technische Normung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen