raum&designstrategien

Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung
In Linz Am Rhein

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Linz am rhein
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Ziel ist kein abgeschlossenes Berufsfeld, sondern vielmehr die Fähigkeit und Kompetenz, innerhalb größerer und offener Berufsfelder, sowie internationaler und interdisziplinärer Projekte reflektiert und professionell zu handeln bzw. sich als KünstlerIn individuell zu platzieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Linz Am Rhein
Hauptplatz 8, 4010, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundlegende Fähigkeit zum Verständnis künstlerischer Zusammenhänge und Aufgabenstellungen, kritisches Interesse an theoretischen Fragestellungen, ausreichende Fähigkeit zu verbalem, mündlichem und schriftlichem Ausdrucksvermögen, sowie der Nachweis der künstlerischen Eignung durch eine angemeldete und bestandene Zulassungsprüfung.

Themenkreis

Bachelorstudium raum&designstrategien

Studierende des 6-semestrigen Bachelorstudiums raum&designstrategien erhalten eine grundlegende, praktische und vielfältige Ausbildung im Zusammenhang mit raumbezogenen Fragestellungen. Neben dem Design von Einzelobjekten lernen die Studierenden in Form von konkreten Projekten wie sie raumbezogene Konzepte (Raumnutzungskonzepte, Rauminszenierungen und virtuelle Raumsysteme) entwickeln und realisieren. Weitere wichtige Ausbildungsziele des projektintegrierten Studiums sind:

  • das konzeptuelle Erfassen und Konzeption öffentlicher, privater und virtueller Räume unter Anwendung digitaler Medien und in praktischer Umsetzung
  • das fachkundige Kennen lernen, Beurteilen und Einsetzen von Materialien, Herstellungs- und Materialtechnologien
  • das Erlernen von Entwurfsmethoden, Strategien, Präsentations- und Umsetzungstechniken, um kreative Ziele effizient zu verwirklichen

Darüber hinaus fördern wir im Rahmen des Studiums die Auseinandersetzung und die Entwicklung individueller kreativer Positionen in den Bereichen Kunst, Architektur, Design und digital media. Die Umsetzung von Entwürfen und Konzepten fördert auch die im künstlerischen Berufsfeld zunehmend wichtige Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit, verbaler Ausdrucksfähigkeit und Entwicklung organisatorischer Strategien.

Abschluss

BA (Bachelor of Arts)

Berufsfelder

Das Bachelorstudium ist so aufgebaut, dass die Studierenden nach dem Bachelorabschluss ihr erworbenes Wissen in dem dafür eingerichteten Masterstudium weiter vertiefen und dann innerhalb vielfältiger Berufsfelder im Bereich Kunst, Architektur, design und digital media, aber auch in einem allgemein aufgeweiteten Feld der creative industries wirksam sein können.
Das Ziel ist kein abgeschlossenes Berufsfeld, sondern vielmehr die Fähigkeit und Kompetenz, innerhalb größerer und offener Berufsfelder, sowie internationaler und interdisziplinärer Projekte reflektiert und professionell zu handeln bzw. sich als KünstlerIn individuell zu platzieren.

Bachelorarbeiten

Für den erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums müssen die BachelorstudentInnen im 6. Semester alle dafür notwendigen verbindlichen Zeugnisse (siehe Pflichtfächer), den Nachweis der Teilnahme an der Exkursion im Rahmen des Zentralfaches (Zeugnis) sowie entsprechend dem Studienplan zwei künstlerisch-wissenschaftliche Bachelorarbeiten, jeweils im 4. und 6. Semester erstellt und durch positive Beurteilung nachweisen .

Winter:

Semesterbeginn: 1 Oktober 2009

Allgemeine Zulassungsfrist: 21, September 2009 bis 23 Oktober 2009

Nachfrist: 30 November 2009

Sommer:

Semesterbeginn: 1 März 2010

Allgemeine Zulassungsfrist:22 Februar bis 26 März 2010

Nachfrist: bis 30 April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 15,50 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.