REACH-Sicherheitsdatenblätter (Aufbauseminar)

Volkswagen Coaching GmbH
In Wolfsburg

900 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-5361... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Wolfsburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar werden die wichtigen Neuerungen des Sicherheitsdatenblattes unter REACH inklusive der zu erwartenden oder bereits vorhandenen Einflüsse von GHS vorgestellt. In Teamarbeit wird ein Sicherheitsdatenblatt für ein virtuelles Produkt erarbeitet und diskutiert. Dabei müssen die (e)SDB-Inhalte der verwendeten Rohstoffe auf Plausibilität geprüft und berücksichtigt und die Einstufung und Kennzeichnung der Zubereitung ermittelt werden. Ebenfalls werden anhand dieses Beispiels die Rechte und Pflichten als nachgeschalteter Anwender unter REACH verdeutlicht.
Gerichtet an: Nach § 6 Abs. 1 GefStoffV in Verbindung mit REACH, Artikel 31 bzw. Anhang II als 's(f)achkundig' benannte Personen, (Hersteller, Einführer oder Händler, nachgeschaltete Anwender chemischer Produkte). Personen aus Arbeits- und Umweltschutz, die zur Erfüllung der nach § 7 GefStoffV geforderten 'Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung' Sicherheitsdatenblätter empfangen, auswerten bzw. auf Plausibilität prüfen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wolfsburg
Brieffach 011/0603, 38436, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kenntnisse des „Leitfaden für die Erstellung von Sicherheitsdatenblätter“ (REACH, Anhang II) sowie des aktuellen europäischen Einstufungs- und Kennzeichnungssystems (Stoff- und Zubereitungsrichtlinien) werden vorausgesetzt.

Dozenten

Bernd Simmchen
Bernd Simmchen
Einstufungssoftware

Dr. Anita Hillmer
Dr. Anita Hillmer
Freigabe und Kennzeichnung von Prozessmaterialen

Dr. Eva Lechtenberg-Auffarth
Dr. Eva Lechtenberg-Auffarth
Expositionsszenarien und Stoffsicherheitsbericht

Dr. Wolfgang Behrens
Dr. Wolfgang Behrens
Chemikalieninventare

Geogr. Norbert Kluger
Geogr. Norbert Kluger
Umgang mit Gefahrstoffen

Themenkreis

  • Auswirkungen von REACH und GHS auf das europäische/nationale Chemikalienrecht.
  • Vergleich Sicherheitsdatenblatt unter REACH und GHS.
  • Das erweiterte Sicherheitsdatenblatt (eSDB) für registrierpflichtige Stoffe > 10 t/a.
  • Risikomanagementmaßnahmen, Format und Bedeutung des Anhangs, Expositionsszenarien
  • Vorschriften bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen - aktuelle Entwicklungen unter dem Einfluss von REACH und GHS.
  • Auswirkungen auf das Transportrecht.
  • Plausibilität und Vollständigkeit (Vorgehensweise mit praktischer Übung).
  • Erwartungen von Anwendern an das REACH Sicherheitsdatenblatt.
  • Sicherheitsdatenblätter gemäß Verordnung (EG) 1907/2006 (Übung zum Erstellen und Plausibilitätscheck).
  • Chemikalieninventarlisten und ihre globale Bedeutung (Übersicht).
  • Vorstellung und Diskussion aktueller Probleme aus dem Teilnehmerkreis.
  • Abschlusstest zur Selbstkontrolle

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Preis enthält eine Abendkarte für die Autostadt.