Rechnungslegung nach IAS/IFRS - Intensivseminar

TUI Consulting & Services GmbH
In Hannover und Köln

1.490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
51156... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Niveau Fortgeschritten
Beginn An 2 Standorten
Dauer 3 Tage
Beschreibung

Seit dem Jahr 2005 müssen alle kapitalmarktorientierten Konzern-Mütter einen Abschluss nach International Accounting Standards (IAS/IFRS) erstellen. Nicht börsennotierte Konzern-Mütter können freiwillig anstelle eines HGB-Abschlusses einen IAS/IFRS-Abschluss erstellen. Durch die Teilnahme an diesem Seminar schaffen Sie sich einen fundierten Überblick über di..
Gerichtet an: Geschäftsführer, die sich in kompakter Form einen Überblick über das Gebiet der Rechnungslegung nach IAS/IFRS verschaffen wollen. Führungs- und Fachkräfte aus Rechnungswesen, Finanz-, Controlling- und Steuerabteilungen, für deren Arbeitsgebiet die Rechnungslegung nach IAS/IFRS mittelbar Relevanz besitzt.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Inhalt

Grundlagen der Rechnungslegung nach IAS/IFRS

  • Möglichkeiten der Anwendung von IAS/IFRS für deutsche Unternehmen
  • Rechtssysteme und Zwecke internationaler und deutscher Rechnungslegung im Vergleich
  • Entstehung der IAS/IFRS und Rolle des IASC (International Accounting Standard Committee)



Rahmenkonzept und zentrale Anforderungen an den Abschluss nach IAS/IFRS

  • Das "Framework for the Preparation and Presentation of Financial Statements" als theoretische Grundlage der Rechnungslegung
  • Die zentralen Grundsätze der Bilanzierung und Bewertung im Vergleich zu den handelsrechtlichen GoB (Rahmengrundsätze)
  • Bestandteile und Gliederung des IAS/IFRS-Abschlusses im Vergleich zum handelsrechtlichen Abschluss



Wesentliche Unterschiede zwischen IAS/IFRS und HGB hinsichtlich Bilanzierung und Bewertung (mit Übungsfällen)

  • Immaterielles Anlagevermögen (Intangible Assets)
  • Sachanlagevermögen (Property, Plant and Equipment)
  • Leasing
  • Finanzinstrumente nach IAS 39 (Financial Instruments)
  • Vorräte (Inventories)
  • Langfristige Fertigungsaufträge (Construction Contracts)
  • Eigenkapital (Equity)
  • Verbindlichkeiten
  • Rückstellungen
  • Pensionsrückstellungen
  • Latente Steuern



Weitere Bestandteile der IAS/IFRS-Berichterstattung

Abschließende Würdigung der IAS/IFRS unter dem Aspekt der Umstellung

Praxisorientierte Fallbeispiele

Teilnehmer

Geschäftsführer, die sich in kompakter Form einen Überblick über das Gebiet der Rechnungslegung nach IAS/IFRS verschaffen wollen.

Führungs- und Fachkräfte aus Rechnungswesen, Finanz-, Controlling- und Steuerabteilungen, für deren Arbeitsgebiet die Rechnungslegung nach IAS/IFRS mittelbar Relevanz besitzt.

Trainer

Prof. Dr. Jürgen Anton, Köditz/Oberfranken

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

inkl. Tagungspauschale und zzgl. Ü/F


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen