Rechnungslegung nach IAS/IFRS - Intensivseminar

TUI Consulting & Services GmbH
In Hannover und Köln

1.490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
51156... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Seit dem Jahr 2005 müssen alle kapitalmarktorientierten Konzern-Mütter einen Abschluss nach International Accounting Standards (IAS/IFRS) erstellen. Nicht börsennotierte Konzern-Mütter können freiwillig anstelle eines HGB-Abschlusses einen IAS/IFRS-Abschluss erstellen. Durch die Teilnahme an diesem Seminar schaffen Sie sich einen fundierten Überblick über di..
Gerichtet an: Geschäftsführer, die sich in kompakter Form einen Überblick über das Gebiet der Rechnungslegung nach IAS/IFRS verschaffen wollen. Führungs- und Fachkräfte aus Rechnungswesen, Finanz-, Controlling- und Steuerabteilungen, für deren Arbeitsgebiet die Rechnungslegung nach IAS/IFRS mittelbar Relevanz besitzt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Inhalt

Grundlagen der Rechnungslegung nach IAS/IFRS

  • Möglichkeiten der Anwendung von IAS/IFRS für deutsche Unternehmen
  • Rechtssysteme und Zwecke internationaler und deutscher Rechnungslegung im Vergleich
  • Entstehung der IAS/IFRS und Rolle des IASC (International Accounting Standard Committee)



Rahmenkonzept und zentrale Anforderungen an den Abschluss nach IAS/IFRS

  • Das "Framework for the Preparation and Presentation of Financial Statements" als theoretische Grundlage der Rechnungslegung
  • Die zentralen Grundsätze der Bilanzierung und Bewertung im Vergleich zu den handelsrechtlichen GoB (Rahmengrundsätze)
  • Bestandteile und Gliederung des IAS/IFRS-Abschlusses im Vergleich zum handelsrechtlichen Abschluss



Wesentliche Unterschiede zwischen IAS/IFRS und HGB hinsichtlich Bilanzierung und Bewertung (mit Übungsfällen)

  • Immaterielles Anlagevermögen (Intangible Assets)
  • Sachanlagevermögen (Property, Plant and Equipment)
  • Leasing
  • Finanzinstrumente nach IAS 39 (Financial Instruments)
  • Vorräte (Inventories)
  • Langfristige Fertigungsaufträge (Construction Contracts)
  • Eigenkapital (Equity)
  • Verbindlichkeiten
  • Rückstellungen
  • Pensionsrückstellungen
  • Latente Steuern



Weitere Bestandteile der IAS/IFRS-Berichterstattung

Abschließende Würdigung der IAS/IFRS unter dem Aspekt der Umstellung

Praxisorientierte Fallbeispiele

Teilnehmer

Geschäftsführer, die sich in kompakter Form einen Überblick über das Gebiet der Rechnungslegung nach IAS/IFRS verschaffen wollen.

Führungs- und Fachkräfte aus Rechnungswesen, Finanz-, Controlling- und Steuerabteilungen, für deren Arbeitsgebiet die Rechnungslegung nach IAS/IFRS mittelbar Relevanz besitzt.

Trainer

Prof. Dr. Jürgen Anton, Köditz/Oberfranken

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

inkl. Tagungspauschale und zzgl. Ü/F


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen