Rechte und Pflichten von Grundstückseigentümern gegenüber Gemeinden

Verlag Dashöfer GmbH
In Berlin ((Wählen)) und Leipzig

520 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/ ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Verwaltung von Grundstücken ist mit vielfältigen Pflichten verknüpft. Gerade die öffentlich-rechtlichen Rechtsbeziehungen stellen eine große Bürde dar. Wie ermitteln Sie Sanierungsausgleichsbeträge? Was ist eine unsichtbare Baulast und wie erkennen Sie diese?Lernen Sie in unserem Praxisseminar verschiedene, besonders praxisrelevante Aspekte des öffentlichen Rechts kennen und erfahren Sie, welche Pflichten Sie als Grundstückseigentümer gegenüber der Kommune haben oder auch welche Forderungen Sie als Kommune an die privaten Grundstücksbesitzer stellen können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10117, (Wählen), (Wählen)
08.Dezember 2016
Leipzig
Leipzig, 04109, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

  1. Einführung
    • Bedeutung des öffentlichen Rechts für privates Grundstückseigentum
    • Flurstück und Grundstück im öffentlichen Recht
  2. Grundstücksbezogene öffentliche Abgaben
    • Unterschied Beiträge und Gebühren
    • Erschließung- und Ausbaubeiträge
    • Sanierungsausgleichbeträge: typische Probleme der Ermittlung
    • Exkurs: privatrechtliche Erhebung öffentlicher Abgaben ( bspw. Straßenreinigung)
    • Öffentlich-rechtliche Abgaben und Zwangsversteigerung
  3. Bebauung privater Grundstücke
    • Relevante Vorschriften des öffentlichen Rechts
    • Abgrenzung Bauplanungs- und Bauordnungsrecht
    • Pflicht zur Beseitigung baulicher Anlagen: typische Problemfälle
  4. Funktion und Begründung von Baulasten
    • Baulast als „unsichtbare“ Grundstückbelastung
    • Arten von Baulasten: Erschließungs-, Anbau-, Abstandsflächen-, Stellplatzbaulasten
    • Durchsetzung und Löschung von Baulasten
    • Verhältnis private Dienstbarkeit und öffentliche Baulast
  5. Straßen und Wege
    • Abgrenzung öffentliche Straße und privater Weg
    • Bedeutung der Abgrenzung für Anlieger und Nutzer
    • Sondernutzung und Gemeingebrauch, Abgrenzung und Bedeutung der Begriffe für private Grundstückseigentümer (Beispiel: Überbauung öffentlicher Straßen)
  6. Diskussion aktueller Probleme

Zusätzliche Informationen

Das Seminar richtet sich an Liegenschaftsabteilungen in Mittelständischen Unternehmen und in Kommunen, sowie an alle, die mit der Verwaltung von Privatgrundstücken in Berührung kommen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen