Rechtssicher im Sekretariat - Modul 4 der berufsbegleitenden Weiterbildung GWI - geprüft - mit Zertifikat - staatlich anerkannt

GWI - eine Marke der Weka Media GmbH & Co. KG
In München

168 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08233... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Für arbeitnehmer
  • München
  • Dauer:
    1 Monat
Beschreibung

Nach Abschluss der Lerneinheit haben Sie sich ein großes Stück Selbständigkeit in Ihrem täglichen Leben und Kompetenz in Sachen Rechtssicherheit erarbeitet. Das verschafft Ihnen mehr Freiheit und Ihrem Chef Ihre rechtssicheren Lösungsvorschläge, die er dann nur noch abnicken muss.
Gerichtet an: Sekretärinnen, Assistentinnen, MitarbeiterInnen aus Sekretariat, Sachbearbeitung und Assistenztätigkeit

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Kurs eignet sich für alle Damen und Herren, die im Sekretariat arbeiten und sich weiter qualifizieren und weiter entwickeln wollen. Eine Zulassungsbeschränkung oder –voraussetzung gibt es nicht. Jedoch empfehlen wir, den Kurs zu machen, nachdem man mindestens 2 Jahre relevante Berufserfahrung hat. Der Kurs ist auch für WiedereinsteigerInnen geeignet.

Themenkreis

Nach Abschluss des Moduls Recht im Office aus "Die effiziente Managementassistentin"

  • werden Sie nicht mehr nachfragen, wer was entscheiden und wer mit welchem Kürzel unterschreiben darf – Sie werden es wissen und danach handeln.
  • werden Sie nicht bloß Angebote öffnen, Sie werden Sie auf rechtliche Fehler prüfen und selbständig ein gutes und rechtssicheres Angebot daraus machen können.
  • werden Sie nicht einfach nur die AGBs mit einem Angebot versenden, sondern Ihnen werden Widersprüchlichkeiten auffallen und Sie werden wissen, wie trotzdem ein gutes Geschäft zustande kommt.
  • werden Sie sich selbständig ausrechnen können, wann sie bspw. Kündigungen versenden müssen, damit sie fristgemäß eintreffen und dem Unternehmen keine Mehrkosten entstehen
  • werden Sie wissen, wie Sie mit den Kunden- und Mitarbeiterdaten Ihres Chefs umgehen müssen, damit Sie den Datenschutz einhalten.
  • werden Sie bei Zahlungsverzügen nicht mehr Ihren Chef nach dem nächsten Schritt und nach Formulierungen fragen– zukünftig präsentieren Sie ihm Ihre rechtssichere Lösung.

Zusätzliche Informationen

Kontaktperson: Petra Schabinger