Rechtssicherer Umgang mit flexiblen Beschäftigungsverhältnissen

Verlag Dashöfer GmbH
In Mannheim und Hamburg

520 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/ ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das normale, starre Arbeitsverhältnis - unbefristet, 40 Stunden mit über 40 % Personalkosten obendrauf und tariflicher Absicherung - ist auf dem Rückzug. Viele Arbeitgeber überlegen sich, wie sie das anfallende Arbeitsaufkommen flexibel auffangen und gleichzeitig die Arbeitgeberattraktivität steigern können - ohne dabei die Stammbelegschaft zu erhöhen. Genauso haben die Arbeitnehmer heutzutage ein gesteigertes Interesse an der flexiblen Gestaltung ihrer Arbeitszeit. Das bedeutet für Sie, dass Sie einen versierten und rechtlich abgesicherten Umgang mit dem neu aufgekommenden Crowdsourcing, mit Teilzeitarbeitsverhältnissen, Freelancern sowie ausländischen Fachkräften haben müssen. Ziel unseres Praxisseminars ist es deshalb, die verschiedenen Beschäftigungsverhältnisse aktueller Prägung mit all ihren Facetten gerade bei der Vertragsgestaltung darzustellen. Verschaffen Sie sich einen vergleichenden Überblick über moderne, flexible Personaleinsatzmöglichkeiten. Informieren Sie sich über die Gestaltungsoptionen und schätzen Sie die bestehenden arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen ein.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, 20148, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Mannheim
Mannheim, 00000, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

  • Crowdsourcing / Microworking / Cloudworking / Co-Creation / Open Innovation
    • Unterschiede und Gestaltung internetbasierter Personalrekrutierungstools
    • Vermeidung "ungewollter" Arbeitsverhältnisse
    • sozialversicherungsrechtliche Probleme
    • Abgabepflichten nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz?
  • Arbeit auf Abruf
    • Optionen zur Vermeidung der starren Kapovaz-Vorgaben in § 12 TzBfG
  • Mobiles Arbeiten / Home-Office
    • rechtssichere Gestaltung von IT-Überlassungs- und BYOD-Vereinbarungen
    • Arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlich optimierte Home-Office-Vereinbarungen
  • Freelancer / freie Mitarbeiter
    • Erkennen und Vermeidung von Scheinselbstständigkeitsrisiken
    • Relevanz des Rundschreibens der Spitzenorganisationen der Sozialversicherung
    • potenzieller Haftungsumfang / Verjährung / Statusfeststellung
    • Vorbereitung auf erfolgreiche Betriebsprüfungen
  • Leiharbeitnehmer
    • rechtssichere Gestaltung von AN-Überlassungsverträgen (Höchstdauer des Einsatzes, Ausschluss Vertragseintritt und Bürgenhaftung, OWI-Vermeidung)
    • betriebsverfassungsrechtliche Aspekte
  • Werkvertragspartner
    • essentielle Vertragsinhalte zur rechtssicheren Gestaltung von (Rahmen-)Werkverträgen
    • ergänzende Absicherung durch "verdeckte" AÜG-Überlassungserlaubnis?
  • Praktikanten / Volontäre
    • Ausschluss arbeitsrechtlicher Ansprüche
    • Vermeidung / Abwehr von Mindestlohnklagen
  • Minijobber
    • typische Probleme bei der Vertragsgestaltung von Minijobbern
    • Relevanz der Geringfügigkeits-Richtlinie
    • Aufbau von Wertguthaben
    • Erfüllung der Nachweispflichten gemäß MiLoG
  • Werkstudenten
    • typische Elemente rechtssicherer Vertragsgestaltung
    • sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten
  • Ein-Mann-GmbHs / -UG's
    • Alternative zur Freelance-/Werkvertragsbeschäftigung?
    • Gestaltungshinweise
  • Teilzeit-Arbeitsverhältnis
    • Kontingentierung / Abwehr weiterer Verringerungswünsche
    • Umgang mit Erhöhungsbegehren
    • betriebsverfassungsrechtliche Aspekte (§ 99 BetrVG)
  • Ausländerbeschäftigung
    • Erforderlichkeit von Aufenthaltstitel / Arbeitsgenehmigung (inkl. Blaue Karte EU u. a.)
    • sinnvolle Vertragsergänzung (aufschiebende Bedingung / Befristung)

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar wendet sich an Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte, Personalverantwortliche und ihre Mitarbeiter.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen