Religiöse Vertreibung und Flucht in Franken

KVHS Coburg
In Neustadt

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
09561... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Neustadt
Beschreibung

Die Volkshochschule Coburg präsentiert sich mit einem breiten Bildungsangebot, weil nicht wir, sondern die Bildungsbedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger der Region das Programm bestimmen. Unser Ziel ist es, Orientierungswissen in einer komplexen Welt zu vermitteln, sodass jeder Bürger gesellschaftlich teilhaben kann. Unsere Träger, die Stadt und der Landkreis Coburg, erfüllen damit ein Grundrecht auf persönliche Entfaltung, auf menschliche Freiheit.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Neustadt
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis


Seit der Glaubensspaltung im 16. Jahrhundert mussten immer wieder Anhänger bestimmter Glaubensgemeinschaften ihre Heimat verlassen, sei es, weil sie Verfolgung oder Strafe entgehen wollten, sei es, weil sie vom andersgläubigen Landesherrn ausgewiesen wurden. Bekanntestes Beispiel sind die französischen Hugenotten, von denen viele im Markgraftum Brandenburg-Bayreuth Aufnahme fanden; in Erlangen entstand für sie eine ganze Planstadt. Aber bei verschiedenen Gelegenheiten wurden in evangelische Fürstentümer Frankens auch Lutheraner aus unterschiedlichen Regionen aufgenommen. Der Referent geht den bekannten und weniger bekannten Glaubensflüchtlingen in Franken nach.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen