Religionswissenschaft

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Studium im Masterstudiengang Religionswissenschaft soll die Studierenden befähigen, zeit- und raumübergreifende Prozesse des Transfers und der Transformation von religiösen Vorstellungen und Praktiken in ihren kulturellen Zusammenhängen zu analysieren und zu interpretieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Goßler Str. 2-4, 14195, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* Bachelorabschluss in einem geistes-, kultur- oder sozialwissenschaftlichen Fach mit mindestens 30 LP in Religionswissenschaft oder ein gleichwertiger anderer Hochschulabschluss, * Sprachnachweis in Englisch (Niveau B2 GER) und ein Sprachnachweis in Französisch, Spanisch, Italienisch, Latein oder Altgriechisch (Niveau A2 GER).

Themenkreis

Studienziele und -inhalte

(1) Der Masterstudiengang Religionswissenschaft er- möglicht den Studentinnen bzw. Studenten eine wissen- schaftliche Vertiefung und Erweiterung ihrer fachlichen Kenntnisse durch eine Spezialisierung in den im Abs. 2 genannten Bereichen und vermittelt fachspezifische sowie interdisziplinäre Theorie- und Methodenkompe- tenz. Im Rahmen forschungsorientierter Fachveranstal- tungen schult er die wissenschaftliche Urteilskompetenz und fördert die Bereitschaft zum kreativ-offenen interdis- ziplinären Dialog.

(2) Das Studium im Masterstudiengang Religionswis- senschaft soll die Studentinnen und Studenten befähi- gen, zeit- und raumübergreifende Prozesse des Trans- fers und der Transformation von religiösen Vorstellungen und Praktiken in ihren kulturellen Zusammenhängen zu analysieren und zu interpretieren. Dabei werden vor dem Hintergrund wissenschaftshistorischer Reflexion ver- tiefte Kenntnisse religionswissenschaftlicher Aspekte, insbesondere der europäischen Kulturgeschichte seit der Antike, erworben, und zwar hinsichtlich der für ge- sellschaftliche, künstlerische, philosophische und wis- senschaftsgeschichtliche Fragestellungen relevanten Forschungsgegenstände. Kulturelle Traditionen und Ak- tualisierungen von außereuropäischen schriftlosen und schriftzentrierten Religionen sollen dabei komparatis- tisch einbezogen werden. Dadurch werden die Studen- tinnen und Studenten befähigt, historisch-anthropologi- sche, materialhermeneutische und komparatistische Problemstellungen disziplinübergreifend zu bearbeiten. Überdies werden Fähigkeiten zur Analyse von Ge- schlechterverhältnissen in verschiedenen sozialen, poli- tischen, historischen, wissenschaftlichen und kulturellen Kontexten ausgebildet; dabei werden unterschiedliche disziplinäre Zugänge zur Konstruktion von Gender und zur Ausprägung von Geschlechterverhältnissen behan- delt. Die Studentinnen und Studenten erwerben die Fähigkeit zur eigenständigen wissenschaftlichen For- schung auf dem Gebiet der Religionswissenschaft.

(3) Das Studium im Masterstudiengang Religionswis- senschaft bereitet die Studentinnen und Studenten auf eine wissenschaftliche Laufbahn sowie auf berufliche Tätigkeiten im Kultur- und Bildungsbereich vor (z. B. Medien und Kommunikation, Kultur- und Bildungsein- richtungen).

Aufbau und Gliederung

(1) Der Masterstudiengang beruht auf folgenden Be- reichen, denen jeweils die Module 1 bis 6 zugeordnet sind:
a) dem Forschungsgrundlagenbereich (Modul 1),
b) dem historisch-methodologischen Bereich (Modul 2),
c) dem Bereich des Verhältnisses von Religionstransfer und Kulturtransformation (Modul 3),
d) dem interdisziplinären Bereich (Modul 4),
e) dem vertieften historisch-analytischen Bereich (Mo- dul 5),
f) dem Bereich der Spezialgebiete/Projektforschung (Modul 6).

(2) Der Masterstudiengang Religionswissenschaft gliedert sich in ein Basisstudium, ein Integrationsstu- dium und ein Vertiefungsstudium. Vor der Abfassung der Masterarbeit können Integrations- oder Vertiefungs- module im Ausland absolviert werden.

(3) Im Einzelnen ist der Studiengang in sechs inhalt- lich definierte Einheiten (Module) gegliedert (Anlage 1), die in der Regel zwei thematisch aufeinander bezo- gene Lehr- und Lernformen umfassen und sich auf die drei übergeordneten Gliederungsebenen Basisstudium, Integrationsstudium und Vertiefungsstudium verteilen. Außer den Modulen sind die Masterarbeit und deren Verteidigung zu absolvieren.

Beruf

Absolventinnen und Absolventen verfügen über vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse und weiterführende berufsqualifizierende Kompetenzen.

Das Studium im Masterstudiengang Religionswissenschaft bereitet die Studentinnen und Studenten auf eine wissenschaftliche Laufbahn sowie auf berufliche Tätigkeiten im Kultur- und Bildungsbereich vor (z. B. Medien und Kommunikation, Kultur- und Bildungseinrichtungen).

Bewerbungszeitraum: Nur für das 1. Fachsemester: 15.04.-31.05. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.02. (zum Sommersemester).

Studienbeginn: Wintersemester

Studiensprachen: Deutsch

Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Regelstudienzeit: 4 Semester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 Euro