Rhetorik I - Erfolgreich Argumentieren und Verhandeln

Arbeit und Leben NW
In Wesel

890 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21193... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Für arbeitnehmer
  • Wesel
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

In der täglichen Arbeit von betrieblichen Interessenvertretungen bildet
die Kommunikation die Grundlage des Handelns. Ständig sind sie
damit konfrontiert Gespräche zu führen, bei denen unterschiedliche
Ziele, Erwartungen und Vorstellungen existieren. Das geschieht in der
Auseinandersetzung mit Arbeitgebervertreterinnen und Arbeitgebervertretern,
im Gremium und in Gesprächen mit den Beschäftigten.
Betriebs-/Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen sind gefordert,
Positionen zu beziehen und durchzusetzen. Forderungen und
Erwartungen müssen effektiv und zielorientiert dargestellt werden.
Das einzelne Betriebs-/Personalratsmitglied und die einzelne Schwerbehindertenvertretung
tragen aber auch die Mitverantwortung dafür,
dass sie die Positionen, Forderungen und Erwartungen der Gesprächspartner
verstehen und weitergeben. Nur so ist eine ergebnisorientierte
Abwägung der verschiedenen Argumente und Interessen möglich.
Darüber hinaus müssen sich betriebliche Interessenvertretungen
sicher auf der Sach- und Gefühlsebene in Gesprächen bewegen, um
eine erfolgreiche Interessenvertretung zu gewährleisten.
Seminarinhalte
z Unterrichtungs- und Beratungsrechte
z Grundlagen der Kommunikation
z Aktives Zuhören
z Unterschiedliche Wahrnehmung
z Zielorientierte Gesprächsführung
z Planung und Durchführung von Gesprächen
z Geeignete Rahmenbedingungen
z Umgang mit Stresssituationen in Gesprächen
z Was tun, wenn das Gespräch in eine Sackgasse führt?
z Wer darf Verhandlungen führen?
z Verhandlungen mit und in Gruppen
z Praktische Übungen
Die Seminare Rhetorik I und II sind in sich abgeschlossene
Veranstaltungen. Die Teilnahme ist in beliebiger Reihenfolge
möglich.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wesel
Rheinpromenade 10, 46487, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen Schwerbehindertenvertretungsarbeit
Basiswissen SGB IX

Dozenten

.N. .N.
.N. .N.
Divers

Themenkreis

In der täglichen Arbeit von betrieblichen Interessenvertretungen bildet
die Kommunikation die Grundlage des Handelns. Ständig sind sie
damit konfrontiert Gespräche zu führen, bei denen unterschiedliche
Ziele, Erwartungen und Vorstellungen existieren. Das geschieht in der
Auseinandersetzung mit Arbeitgebervertreterinnen und Arbeitgebervertretern,
im Gremium und in Gesprächen mit den Beschäftigten.
Betriebs-/Personalräte und Schwerbehindertenvertretungen sind gefordert,
Positionen zu beziehen und durchzusetzen. Forderungen und
Erwartungen müssen effektiv und zielorientiert dargestellt werden.
Das einzelne Betriebs-/Personalratsmitglied und die einzelne Schwerbehindertenvertretung
tragen aber auch die Mitverantwortung dafür,
dass sie die Positionen, Forderungen und Erwartungen der Gesprächspartner
verstehen und weitergeben. Nur so ist eine ergebnisorientierte
Abwägung der verschiedenen Argumente und Interessen möglich.
Darüber hinaus müssen sich betriebliche Interessenvertretungen
sicher auf der Sach- und Gefühlsebene in Gesprächen bewegen, um
eine erfolgreiche Interessenvertretung zu gewährleisten.
Seminarinhalte
z Unterrichtungs- und Beratungsrechte
z Grundlagen der Kommunikation
z Aktives Zuhören
z Unterschiedliche Wahrnehmung
z Zielorientierte Gesprächsführung
z Planung und Durchführung von Gesprächen
z Geeignete Rahmenbedingungen
z Umgang mit Stresssituationen in Gesprächen
z Was tun, wenn das Gespräch in eine Sackgasse führt?
z Wer darf Verhandlungen führen?
z Verhandlungen mit und in Gruppen
z Praktische Übungen
Die Seminare Rhetorik I und II sind in sich abgeschlossene
Veranstaltungen. Die Teilnahme ist in beliebiger Reihenfolge
möglich.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen