Risikomanagement im FuE-Projekt

TEC ´n ECO Unternehmensberatung
In Berlin

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030-5... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Risiken der Entwicklung eines Produktes werden im technischen Umfeld vermutet. Die Entwicklungs-Teams analysieren recht erfolgreich Produktfunktionen und Fertigungsprozesse per FMEA. Eine umfassende Analyse des weiteren Umfelds von FuE-Projekten sollte durchgeführt werden, um alle anderen Prozessrisiken, z.B. Konkurs eines Zulieferes, der keinen Kredit erhält, zu erfassen und zu managen.
Gerichtet an: Projektleiter, Teilprojektleiter sowie Abteilungsleiter und Manager (Fertigungsleiter, Einkäufer, Vertriebsbeauftragte, Finanz-Controller), die in Projekte eingebunden sind.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

abgeschlossenes Studium an FH, TU oder vergleichberer Bildungseinrichtung. Erste Erfahrungen in FuE-Projekten sind wünschenswert.

Dozenten

Jürgen Schoon
Jürgen Schoon
Management von Produktentwicklungen

Langjährige Erfahrung in der Entwicklung innovativer technischer Produkte. Studium der Feinwerktechnik und des allgemeinen Maschinenbaus an der TU Berlin. Tätigkeiten als Konstrukteur, Projektleiter in lokalen und internationalen Projekten und als Entwicklungsleiter/ Mitglied der GF. Freiberuflich tätig als Berater, Trainer und Coach seit 1997. Mitglied des Certboards Projektmanagement beim VDI.

Themenkreis

Die Projekt-Risiken bei der Entwicklung eines Produktes werden eher in technischen Unzulänglichkeiten vermutet. Durch den hohen Termin- und Kostendruck können qualitative Mängel im Produkt bzw. im Entstehungsprozess ausgelöst werden. Die Entwicklungs-Teams analysieren darum heute recht erfolgreich Produktfunktionen und Fertigungsprozesse per FMEA-Analyse, um Schwachstellen zu identifizieren, bewerten, behandeln und zu dokumentieren..

Die Risiken komplexer Entwicklungsprojekte können jedoch auch aus anderen Feldern herrühren. Eine umfassende Analyse des weiteren Umfelds eines Projektes sollte durchgeführt werden. Die Finanzkrise hat deutlich gemacht, dass ein Risiko eines anderen Prozesses, z.B. der Konkurs eines Zulieferes, der keine Kreditbewilligung erhalten hat, auf ein FuE-Projekt einwirken kann.

Zielgruppe:

Projektleiter, Teilprojektleiter sowie Abteilungsleiter und Manager (Fertigungsleiter, Einkäufer, Vertriebsbeauftragte, Finanz-Controller), die in Projekte eingebunden sind.

Inhalte des Seminars:

1. Einführung in das Risikomanagement und Zusammenhang mit Unternehmenswelt,

2. Der Risikomanagement-Prozess (Risiko-Analyse, -Bewertung und –Behandlungsmassnahmen)

3. Risiko-Überwachung und RM-Berichte

4. Einbindung in den Ablauf eines FuE-Projektes

5. RM – praktische Umsetzung (Fallbeispiele, Übungen)

Die Teilnehmer lernen

- den RM-Prozess in den Projektablauf wirkungsvoll einzubinden

- Handlungsinstrumente kennen und diese anzuwenden

- Risiken im Projekt zu erkennen, zu überwachen und wirtschaftlich abwägend zu behandeln

- den Projektauftraggebern zeitnah über Risikopotentiale und Wirkungen zu berichten

- Lessons Learned: Eine Wissensbasis für kommende Projekte aufzubauen

- ein unternehmensweites RM für FuE-Projekten anzustreben

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: plus 19% MwSt
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen