Risikomanagement Mangelernährung

PWG-Seminare
In Stuttgart, Köln, Berlin und 1 weiterer Standort

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
22195... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Thema Ernährung und Flüssigkeitsversorgung in ambulanten und stationären Einrichtungen ist seit vielen Jahren in aller Munde. Die Berichterstattung in der Presse ist diesbezüglich überwiegend negativ behaftet.
Gerichtet an: Pflegefachkräfte, Stations-/Wohnbereichs-/Pflegedienst-/Heimleitungen, Qualitätsbeauftragte und Lehrbeauftrage.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Straße, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bremen
Bremen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Salierring 48, 50677, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Carsten Jehle
Carsten Jehle
Referent

Carsten Jehle, Fachkrankenpfleger für Intensiv und Anästhesie sowie zertifizierter Qualitätsmanager und Qualitätsauditor

Themenkreis

Die Berichterstattung in der Presse ist diesbezüglich überwiegend negativ behaftet.

Auch der 2. Bericht “Qualität in der ambulanten und stationären Pflege” des Medizinischen Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) aus dem Jahre 2007 konnte erneut aufzeigen, dass es noch Defizite im Ernährungs- und Flüssigkeitsmanagement gibt: Demnach gab es in ambulanten Einrichtungen in 30 % der Fälle und in stationären Einrichtungen in 34 % der Fälle Probleme im Bereich der Ernährungs- und Flüssigkeitsversorgung.

Das Thema Mangelernährung ist jedoch auch in den Kliniken von großer Bedeutung. Der Anteil der mangelernährten Patienten wird auf ca. 25 % geschätzt.

Seit dem Jahr 2009 existiert nun der 7. Nationale Expertenstandard in der Pflege mit dem Schwerpunkt Ernährungsmanagement. Dieser beschreibt die pflegerische Aufgabe für ein erfolgreiches Ernährungsmanagement und soll neben einer Verbesserung der Bewohner- und Patientenversorgung auch einen Beitrag zum erfolgreichen Risikomanagement liefern.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: ebühr 179.- Euro Normalpreis 149.- Euro ab der zweiten Anmeldung pro Träger 149.- Euro für Abonnenten der Rechtsdepesche 99.- Euro für Studenten