Risikomanagement und Fehlermeldesysteme in der Pflege

PWG-Seminare
In Hamburg, Köln, Berlin und 1 weiterer Standort

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
22195... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieses praxisnahe Seminar stellt einen modernen und theoretisch fundierten Risikomanagementansatz in der Pflege in den Vordergrund. Der erfahrene Referent gibt Ihnen aus seiner tägliche Praxis heraus Tipps und steht dabei Rede und Antwort zu allen auftretenden Fragen.
Gerichtet an: Geschäftsführungen und Betriebsleitungen von Pflegeeinrichtungen, Pflegedienst-, Heim- und Wohnbereichsleitungen, Qualitätsbeauftragte.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Straße, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Straße, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Salierring 48, 50677, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Sascha Saßen
Sascha Saßen
Referent

Dipl.-Pflegewirt (FH), KTQ®-Krankenhausberater und -trainer sowie Organisationsberater

Themenkreis

Risikomanagement und Fehlermeldesysteme in der Pflege
Operatives Haftpflichtmanagement in der Pflege auf der Grundlage evidenzbasierter Verfahren

Das Risikomanagement in der Pflege sollte einen zentralen Stellenwert im Qualitätsmanagement jeder Einrichtung einnehmen. Die Praxis zeigt jedoch, dass aktuell nur wenige Unternehmen über ein schlüssiges und vor allem umfassendes Risikomanagementsystem verfügen. Während aktuelle Qualitätsprüfungen in der Pflege zumindest die Umsetzung der Expertenstandards bisher in Ansätzen bestätigen könen, so mangelt es dennoch in vielen Fällen an einem geeigneten umfassenden Risikomanagement, denn alleine die Bewertung, z.B. des Dekubitus- und Sturzrisikos nach einem trivialen Schema, stellt noch lange kein Risikomanagementsystem dar. Nicht zuletzt unter Berücksichtigung der Pflegeversicherungsreform zum 1. Juli 2008 und den daraus resultierenden Qualitätsmanagementbemühungen steigt jedoch die Notwendigkeit, sich intensiver mit diesem Thema zu beschäftigen.

Begegnen Sie einer illusionären Sicherheit
Im Management von Pflegeeinrichtungen ist festzustellen, dass häufig populäre Konzepte vollkommen theorielos oder der Betriebswirtschaftslehre entlehnt zum Einsatz kommen. Viele Managementkonzepte erscheinen schlüssig und werden mit Bezug auf die Expertenstandards als vermeintliche wissenschaftlich angepreisen. Kombiniert mit einer Portion „Angstmacherei“ werden solche Systeme immer wieder angepriesen und offensichtlich auch mehr oder weniger erfolgreich vermarktet. Der wirkliche Nutzen für das Unternehmen bleibt hier jedoch in den meisten Fällen sehr gering. Sogenannte Steuerungsillusionen können im Führungs- und juristischen Kontext folgenreiche Scheiterungsszenarien nach sich ziehen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Frühbucherrabatt bis 31.05.2010 149.- Euro Normalpreis 129.- Euro ab der zweiten Anmeldung pro Träger 129.- Euro für Abonnenten der Rechtsdepesche 69.- Euro für Studenten Gebühr 179.- Euro Normalpreis 149.- Euro ab der zweiten Anmeldung pro Träger 149.- Euro für Abonnenten der Rechtsdepesche 99.- Euro für Studenten

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen