Robotik und Automation (RA)

Hochschule Heilbronn
In Heilbronn

4.067 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07131... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Heilbronn
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Intelligente Roboter, die mühselige, schwierige oder gefährliche Arbeiten übernehmen, sind schon lange ein Traum der Menschheit. Auch wenn die berühmten Beispiele aus Literatur und Film noch zur Science Fiction gehören, wurden dank Fortschritten in der Mikroelektronik, Mechatronik und der künstlichen Intelligenz in den vergangenen Jahren beachtliche Erfolge erzielt. Etwa eine Million Industrieroboter [Quelle: UNECE 2004] sind weltweit im Einsatz, vollautomatisch gesteuerte Produktionshallen sind Stand der Technik und erste Haushaltsro-boter saugen Staub, putzen Fenster oder mähen Rasen. In...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heilbronn
Max-Planck-Str. 39, 74081, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen für das Bachelorstudium sind: * die Allgemeine Hochschulreife * oder die Fachhochschulreife. 10% der Studienplätze werden nach Warteliste vergeben. Ein Vorpraktikum ist im Allgemeinen erforderlich!

Themenkreis

Aussagen in Fachzeitschriften wie „Maschinen und Anlagen werden immer intelligenter“ oder „Die Robotik und Automation steigert durch ständige Erhöhung des Automatisierungsgrads die Produktivität von produzierenden Firmen und sichert damit die Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandortes Deutschland“, geben Anlass nachzudenken. Um diese Ziele zu erreichen, werden Ingenieure gebraucht, die eine fundierte und interdisziplinäre Ausbildung durchlaufen haben.
Eine Analyse der vorhandenen fachlichen Kompetenzen und Möglichkeiten innerhalb der Fakultät für Technik 1 legte den Schluss nahe, einen neuen Studiengang im Zentrum und damit studiengangsübergreifend zu etablieren. Allein die mangelnde Kapazität auf dem Fachgebiet der Informationstechnik/Automatisierungstechnik muss zusätzlich zum Bestand hinzugefügt werden. Dies kann im Einvernehmen mit der Hochschulleitung glücklicherweise mit einem Stellentausch realisiert werden. Durch anstehende Neubesetzungen von Professorenstellen im Studiengang Maschinenbau können andererseits die wichtigen Fachgebiete Technische Mechanik, Roboterdynamik und Handhabungstechnik kompetent abgedeckt werden, die wiederum Schwerpunktsfächer im Maschinenbau sind. Der Studiengang Elektronik und Informationstechnik bringt seine Kompetenz in Elektrotechnik und Informationstechnik und insbesondere auf dem Gebiet der industriellen Bildverarbeitung bei der Ausbildung ein. Die Kompetenz des Studiengangs Mechatronik und Mikrosystemtechnik liefert ihren Beitrag auf den Gebieten der Mess- und Sensortechnik, Steuerungstechnik sowie der Antriebs- und Positioniertechnik. Automotive Systems Engineering steuert seine Kompetenz auf dem Gebiet der Regelungstechnik bei.

Das Vorpraktikum soll möglichst breit angelegte Grundkenntnisse im mechanischen und elektronischen Bereich vermitteln. Dazu gehören grundlegende mechanische und elektronische Fertigungsverfahren genauso wie Kenntnisse im Messen und Prüfen. Gleichzeitig sind Kenntnisse in den Zeichnungsgrundlagen und Werkstoffen zu erwerben. Studienbewerber vom Technischen Gymnasium müssen 30 Präsenztage nachweisen

Charakteristika
Das Gesamtkonzept des Studiengangs Robotik und Automation ist so gestaltet, dass zum einen eine tragfähige ingenieurwissenschaftliche Grundausbildung, zum anderen aber auch die Ausrichtung auf Anwendungsbereiche der Roboter- und Automatisierungstechnik erreicht wird. Die Absolventinnen und Absolventen sind daher in vielfältigen Bereichen der Industrie einsetzbar, da sie sowohl fundierte theoretische Kenntnisse als auch Erfahrung in unterschiedlichen Anwendungsbereichen mitbringen.

Innovation
Das Studium ist vollständig modularisiert. Wesentliche Module sind fächerübergreifend aufgebaut. Neben der Fachkompetenz sollen in den Modulen jeweils Schlüsselqualifikationen vermittelt werden. Die Verteilung der Inhalte wurde eng an den Forderungen des Positionspapiers vom Arbeitskreis Mechatronik an Hochschulen und Verein Deutscher Ingenieure ausgerichtet.

Ziel:
...der Chirurgie werden bereits Operationsroboter eingesetzt und computergesteuerte medizinische Geräte unterstützen Diagnose und Therapie.
Um die Absolventen des Studiengangs zur Entwicklung solcher Maschinen und Anlagen zu befähigen, liegt die allgemeine Zielsetzung im Vermitteln von:

• Theoretischem und anwendungsorientiertem interdisziplinärem Wissen in der Mechanik, Elektrotechnik und Informatik

• Denken in Schnittstellen zwischen der Mechanik und Elektronik

• Praktischer Anwendung und Umsetzung der Kenntnisse in Projekten

• Sozialer Kompetenz.
Aufbauend auf in der Fakultät gemeinsam angebotenen Grundlagenvorlesungen in Mechanik, Elektrotechnik und Informatik finden im Hauptstudium Fachvorlesungen mit Inhalt Robotik und Automatisierungstechnik statt.
In Vertiefungsfächern werden wichtige Komponenten und Methoden zur Automation in der Produktion und im Service behandelt. Dies umfasst Industrieroboter, Serviceroboter, Medizinroboter, Humanoide Roboter und auch Werkzeugmaschinen. Dabei werden die Grundlagen zur Planung, Modellierung, Simulation und zur Programmierung und Vernetzung dieser Maschinen behandelt, wobei die grundlegenden Hard- und Softwarearchitekturen, die wesentlichen Algorithmen zur Steuerung und Regelung im Mittelpunkt der Ausbildung stehen.

Bewerbungsfristen
*für das Wintersemester: 15. Juli (Vorlesungsbeginn Anfang Oktober)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Sie erhalten Ihre Studienbescheinigung erst nachdem der Gesamtbetrag in Höhe von 581 € bei der Hochschule Heilbronn eingegangen ist.
Weitere Angaben: Kapazität: 24 Studierende pro Jahr (vorläufig) Regelstudienzeit: 7 Semester mit einem Praxissemester im Hauptstudium Leistungspunkte: 210 ECTS Punkte Lehrbelastung: 156 SWS

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen