Romanische Literaturwissenschaft

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung fachspezifischer Theorie- und Methodenkompetenz: Die Studierenden erweitern ihre Kenntnisse im Bereich literaturwissenschaftlicher Theoriebildung. Sie werden darin geschult, kritisch-reflektiert mit verschiedenen theoretischen Modellen und Analysekategorien umzugehen und diese auf konkrete literarische Texte anzuwenden. Damit einhergehend werden insbesondere Techniken der Forschungspraxis ausgebaut.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Habelschwerdter Allee 45, 14195, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* Bachelorabschluss mit einem Anteil an romanischer Philologie von mindestens 60 LP oder gleichwertiger anderer Hochschulabschluss, * Sprachnachweis in Französisch, Italienisch oder Spanisch (Niveau B2 GER oder gleichwertiger Kenntnisstand), * Sprachnachweis in Englisch (Niveau B2 GER oder gleichwertiger Kenntnisstand).

Themenkreis

Inhalte und Studienziele

(1) Der stärker forschungsorientierte Masterstudien- gang Romanische Literaturwissenschaft vertieft und er- weitert die in einem Bachelorstudiengang oder einem gleichwertigen ersten berufsqualifizierenden Hochschul- studium einer Romanischen Philologie erworbenen Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Literaturwissen- schaft im Hinblick auf mindestens zwei romanische Spra- chen und Literaturen. Als erste Sprache (Schwerpunkt- sprache) können Französisch, Spanisch oder Italienisch, als zweite Sprache Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Katalanisch oder Galicisch gewählt wer- den.

(2) Im Bereich des literaturwissenschaftlichen Fach- studiums bietet der Studiengang eine vertiefende, an aktuellen Forschungsfragen orientierte Ausbildung, der eine einzelsprachenübergreifende, romanistische Pers- pektive unterliegt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung fachspezifischer Theorie- und Methoden- kompetenz: Die Studentinnen und Studenten erweitern ihre Kenntnisse im Bereich literaturwissenschaftlicher Theoriebildung; sie werden darin geschult, kritisch-re- flektiert mit verschiedenen theoretischen Modellen und Analysekategorien umzugehen und diese auf konkrete literarische Texte anzuwenden.

(3) Neben dem literaturwissenschaftlichen Fachstu- dium ist eine erweiterte sprachpraktische Ausbildung in den beiden gewählten romanischen Sprachen zentraler Bestandteil des Studiengangs.

Aufbau und Gliederung

(1) Der Masterstudiengang Romanische Literaturwis- senschaft ist in inhaltlich definierte Einheiten (Module) gegliedert, die in der Regel jeweils mehrere aufeinander bezogene Lehrveranstaltungsformen umfassen. Der Studiengang ist in drei Studienbereiche gegliedert:

1. Literaturwissenschaftliches Fachstudium

2. Spracherwerb mit den drei Säulen „Schwerpunktspra-che“ „Zweite romanische Sprache“ ) und „La- tein, dritte romanische Sprache oder Vertiefung der zweiten romanischen Sprache“
3. Komplementärbereich
Die Masterarbeit mit literaturwissenschaftlicher Themen- stellung soll im vierten Fachsemester geschrieben wer- den.

Bewerbungszeitraum Nur für das 1. Fachsemester: 15.04.-31.05. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.02. (zum Sommersemester)

Studienbeginn Wintersemester

Studiensprachen Deutsch

Regelstudienzeit 4 Semester




Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 Euro