Romanistik

Paris-Lodron-Universität Salzburg
In Salzburg (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Salzburg (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ein abgeschlossenes Masterstudium der Romanistik befähigt zu wissenschaftlichem Arbeiten auf hohem Niveau und führt zu differenziertem, kreativem und kritischem Wissen über kulturelle Prozesse. Die erworbenen Kompetenzen können in allen Berufsfeldern, für die eine sprach- oder. literaturwissenschaftliche Ausbildung Voraussetzung ist (im Rahmen der universitären und außer-universitären Forschung, in Literaturhäusern, Verlagen, Bibliotheken, Archiven, etc.), eingesetzt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Salzburg
Kapitelgasse 4-6, A-5020, Salzburg, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Ein Masterstudium der Romanistik setzt den Abschluss eines Bachelorstudiums der Romanistikmit der gleichen Schwerpunktsprache oder den Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.

Themenkreis

Masterstudium Romanistik

Ein Masterstudium der Romanistik erweitert und vertieft das Wissen und die Kompetenzen, die in einem vorausgehenden einschlägigen Studium erworben wurden. An der Universität Salzburg können die Masterstudien Romanistik/Französisch, Romanistik/Italienisch, Romanistik/Portugiesisch und Romanistik/Spanisch gewählt werden. Wesentliche Aufgabe des Studiums einer romanistischen Studienrichtung ist die Vertiefung der Kenntnisse und Kompetenzen in der Sprache, Literatur und Kultur des gewählten Bereichs, die dazu gehörende metasprachliche Reflexion und die Einordnung in größere, insbesondere gesamtromanische Zusammenhänge. Dabei stehen die differenzierte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Muttersprache und Fremdsprache, die Disposition zu kreativem Denken, zur Analyse und systematischen Erfassung komplexer kultureller Strukturen sowie die Fähigkeit zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten im Zentrum. Ein abgeschlossenes Masterstudium der Romanistik befähigt zu wissenschaftlichem Arbeiten auf hohem Niveau und führt zu differenziertem, kreativem und kritischem Wissen über kulturelle Prozesse. Die erworbenen Kompetenzen können in allen Berufsfeldern, für die eine sprach- oder
literaturwissenschaftliche Ausbildung Voraussetzung ist (im Rahmen der universitären und außer universitären Forschung, in Literaturhäusern, Verlagen, Bibliotheken, Archiven, etc.), eingesetzt werden. Außerdem qualifizieren sie für viele andere Bereiche in der Sprach- und Kulturmittlung, so z. B. in internationalen Organisationen, im Kulturmanagement, in der Medien- und Öffentlichkeits-arbeit, in der Werbebranche, in der außerschulischen und betrieblichen Aus- und Weiterbildung, im Bereich des Übersetzungswesens und der Sprachmittlung, im Tourismus und in der Wirtschaft.

Studieninhalte

Gegenstand eines Masterstudiums der Romanistik an der Universität Salzburg sind je nach gewählter Studienrichtung die Sprachen, Literaturen und Kulturen jener Länder und Regionen, in denen Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch gesprochen wird. Das Studium gliedert
sich in drei Prüfungsfächer: Sprachbeherrschung, Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft. Die Sprachausbildung des Masterstudiums baut auf einem hohen Niveau auf und will die fremdsprachliche Kompetenz durch die Vertiefung und Festigung der Grammatik, die Förderung des einwandfreien und gewandten Ausdrucks bei der Produktion sprach-literatur und kulturwissenschaftlicher Texte wie auch des korrekten und stilistisch treffsicheren mündlichen Ausdrucks perfektionieren. In den sprach- und literaturwissenschaftlichen Prüfungsfächern geht es um eine Vertiefung und Erweiterung der bisher erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen, um das Schaffen eines kritischen Bewusstseins für ihre Bedeutung in einer zunehmend komplexeren Welt, ferner um die Förderung der Fähigkeit, eigene Forschungsanliegen zu entwickeln, sowie um die auf solidem Wissen aufbauende Urteilsfähigkeit undEntscheidungskompetenz, wie sie im Kulturbetrieb und im wissenschaftlichen Bereich nötig sind.

Den Studierenden wird nach Absolvierung eines Masterstudiums der Romanistik der akademische Grad „Master of Arts“, abgekürzt „MA“, verliehen.

Winter Semester 2009

Allgemeine Zulassungsfrist
Montag, 6. Juli 2009 bis Freitag, 30. Oktober 2009

Nachfrist Ende
30. November 2009

Sommer Semester 2010

Allgemeine Zulassungsfrist
Montag, 11. Jänner 2010 bis 31. März 2010

Nachfrist Ende
30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.