Romanistik

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
In Düsseldorf

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-211-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Düsseldorf
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Au der Grundlage der im Bachelor-Studium in den Bereichen Sprachpraxis, Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft erworbenen Kompetenzen werden die Studierenden mit aktuellen Methoden zu wissenschaftlicher Problemlösung und zum Erwerb vertieften Fachwissens vertraut gemacht. Das Master-Studium Romanistik ist forschungsorientiert und beinhaltet die Beschäftigung mit zwei romanischen Sprach- und Kulturräumen, wobei die Studieren einen Schwerpunkt wählen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Universitätsstr. 1, Geb. 23.21, 40225, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Ein erfolgreich absolviertes, einschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbare Studienleistungen. Voraussetzung für die Zulassung ist darüber hinaus der Nachweis der besonderen Eignung. Diese liegt vor, wenn der/die Studienbewerber/in einen Studienabschluss in Romanistik mindestens mit der Abschlussnote "gut" (bis zu 2,5) erworben hat. Der Nachweis der besonderen Eignung kann ersatzweise über eine 30-minütige mündliche Prüfung erbracht werden.

Themenkreis

Aufbau

Das Master-Studium Romanistik dauert zwei Jahre und umfasst die Bereiche Sprachpraxis, Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft sowie den Bereich Kultur und Kommunikation. Studiert werden zwei romanische Sprachen. Das Master-Studium schließt mit Teamprojekt und Masterarbeit im Bereich Sprachwissenschaft oder im Bereich Literaturwissenschaft oder im Bereich Kultur und Kommunikation ab.

Au der Grundlage der im Bachelor-Studium in den Bereichen Sprachpraxis, Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft erworbenen Kompetenzen werden die Studierenden mit aktuellen Methoden zu wissenschaftlicher Problemlösung und zum Erwerb vertieften Fachwissens vertraut gemacht. Das Master-Studium Romanistik ist forschungsorientiert und beinhaltet die Beschäftigung mit zwei romanischen Sprach- und Kulturräumen, wobei die Studieren einen Schwerpunkt wählen. Bei Abschluss des Studiums liegen die Sprachkenntnisse der Absolventinnen und Absolventen in der ersten Sprache auf dem Niveau C2 und in der zweiten Sprachen zwischen Niveau B1 und C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Praxisnah studieren

Damit Sie für die Herausforderungen ihres künftigen Berufes möglichst gut vorbereitet sind, lernen Sie während Ihres praxisnah ausgelegten Studiums, fachliches Wissen mit breiter gefassten Kenntnissen zu verknüpfen: Teamfähigkeit, Urteilsvermögen, selbständiges und vernetztes Denken, Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit werden in der Arbeitswelt verstärkt nachgefragt. Wir unterstützen Sie bei dem Erwerb dieser Fertigkeiten, damit Sie Ihren späteren Beruf erfolgreich ausüben können. Die Bearbeitung fachlicher Fragestellungen soll Sie darauf vorbereiten, selbständig oder im Team auch für schwierige Probleme Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Damit Sie Ihre Arbeitsergebnisse anschaulich und ansprechend vortragen können, machen wir Sie mit zeitgemäßen Präsentations- und Moderationstechniken vertraut. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die Mitarbeit in Praxismodulen und praktischen Übungen an, in denen die Anwendung von Wissen praxisnah eingeübt wird. Weiterhin sind wir Ihnen bei der Bewerbung um Praktika, die Ihnen künftige Arbeitsfelder erschließen, gerne behilflich. Die zahlreichen Rückmeldungen ehemaliger Studierender der Düsseldorfer Romanistik belegen, dass sich die Fertigkeiten, die ihnen unsere innovativen Studiengänge vermittelt haben, in der Berufspraxis bewähren.

Mediale Welten erschließen

Kommunikation ist die Schlüsselkompetenz in der heutigen (Berufs-)Welt. Erfolgreiche Kommunikation hängt aber nicht nur von der Beherrschung der neuen digitalen Medien ab, sondern setzt auch die Kenntnis der Bilderwelten und Medien (Presse, Film, Fotografie, Websites) voraus. Darüber hinaus ist in einer global vernetzten Welt das Wissen um kulturelle Unterschiede für ein erfolgreiches Kommunizieren und Analysieren unverzichtbar. In der Düsseldorfer Romanistik erwerben Sie die hierfür nötige interkulturelle Medien­kompe­tenz. Gleichzeitig werden Sie mit neuen Informationstechnologien und internetbasierten Kommunikations­formen vertraut gemacht, wie z. B. den Möglichkeiten der Informationssuche, der Nutzung digitaler Korpora und Lexika sowie dem internetgestützten Spracherwerb. Wenn Sie also bei uns Französisch, Spanisch oder Italienisch studieren, erlernen Sie nicht nur den Wortschatz, die Grammatik und die Literatur einer romani­schen Sprache auf hohem Niveau. Sie studieren nicht nur die Kulturgeschichte Frankreichs, der Franko­phonie, Spaniens, Lateinamerikas oder Italiens, sondern erforschen bei uns, wie Medien die Wahrnehmung von Welt gestalten. Die Literatur – nicht zuletzt mit ihren neuen, medial geprägten Texten – ist dabei eines der Beispiele, an dem diese Veränderungen der Wahrnehmungs­welten greifbar werden. Unsere Absolventen und Absolventinnen finden den Berufseinstieg in den Printmedien, im Rundfunk und im Fernsehen, in der Werbung sowie natürlich im Kulturmanagement. Sie auf die hiermit verbundenen beruflichen Anforderungen vorzubereiten erachten wir als unsere besondere Aufgabe.

Texte verstehen - Texte gestalten

Ohne ein gezieltes Wissen um Strukturen und Funktionen sprachlicher Kommunikation ist der aktuelle Aufbruch der europäischen Kulturen in das Zeitalter globalisierter Informationsgesellschaften nicht zu leisten. Menschliche Verstehens- und Handlungsprozesse sind grundlegend sprachlicher Natur. Dies berücksichtigt auch die verstärkte Verwendung der neuen Medien im Leistungsprofil unserer neuen Studiengänge.

Über die fremdsprachige Kompetenz hinaus erwerben unsere Studierenden aus diesem Grund in den Modulen der traditionsreichen Sprach- und Literaturwissenschaft ein vertieftes Fachwissen. Sie lernen dabei auch, kreativ mit verschiedenen Textsorten zu arbeiten – vom Werbetext über die Sprachen der neuen Medien bis hin zu den traditionellen Genres in Journalistik, Film, Literatur und Theater. Darüber hinaus bewirkt die Begegnung mit literarischen Texten in den Grund- und Aufbaumodulen einen faszinierenden wie beruflich hilfreichen Einblick in die historisch gewachsene Entwicklung der romanischen Kulturräume.

Beginn: Winter- u. Sommersemester
Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester 15.jan , die Frist für das Wintersemester endet am 15. September
Dauer: 4 Semester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag:203,92 Euro Studienbeitrag: 500 Euro