Romanistik - Französisch, Spanisch, Italienisch

Technische Universität Dresden
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Dresden
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Master-Studiengang führt zur wissenschaftlichen Qualifikation als Romanist/-in (Französisch, Spanisch, Italienisch) mit selbst gewählten Schwerpunkten in Sprach- oder Literatur- oder Kulturwissenschaft. Aufbauend auf den in einem einschlägigen Bachelor- Studiengang erreichten Kenntnissen erwerben die Studierenden im Kernfach umfassende Kompetenzen im Umgang mit romanischen, insbesondere französischen oder spanischen oder italienischen Texten und Medien sowie zur fachwissenschaftlichen .Analyse der politischen, gesellschaftlichen und. kulturellen Verhältnisse in den jeweiligen romanischen...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Zeuner Straße 1d, 01069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist der Abschluss eines einschlägigen Bachelor- Studiengangs oder eines mindestens gleichwertigen Studiengangs. Weitere Voraussetzung sind Sprachkenntnisse im Französischen, Italienischen oder Spanischen auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens Sprachen.

Themenkreis

Romanistik Französisch, Spanisch, Italienisch

Studieninhalte

Das Studium umfasst im Kernfach vier Pflichtmodule und zwei Wahlpflichtmodule, die eine Schwerpunktsetzung nach Wahl des Studierenden ermöglichen. Es stehen die Schwerpunkte
• Sprachwissenschaft,
• Literaturwissenschaft und
• Landes- und Kulturwissenschaft
in den Sprachen Französisch, Spanisch und Italienisch zur Auswahl. Beide Wahlpflichtmodule müssen aus einem Schwerpunkt gewählt werden.
Je nach gewähltem Beifach treten bis zu fünf weitere Module hinzu. Es stehen folgende Beifächer zur Wahl:
• Anglistik und Amerikanistik,
• Germanistik: Sprach- und Kulturwissenschaft,
• Germanistik: Literatur- und Kulturwissenschaft,
• Klassische Philologie,
• Slavistik.

Das Studium umfasst auch die sichere aktive und passive Beherrschung einer romanischen Sprache mindestens auf dem Niveau C1.2 (Französisch), C1.1 (Spanisch) bzw. B2.2 (Italienisch) des Gemeinsamen
Europäischen Referenzrahmens sowie Überblicks- und Spezialkenntnisse in wissenschaftlichen Tätigkeitsfeldern, darunter Analyse, Bewertung, Übersetzung und Redaktion fachwissenschaftlicher Texte, und
wissenschaftlichen Tätigkeiten, darunter Kongresse, Tagungen oder Workshops.

Das Studium ist modular aufgebaut. Das Lehrangebot ist auf vier Semester verteilt. Insgesamt umfasst das Studium im Kernfach 65 Leistungspunkte. Davon sind Leistungen im Umfang von mindestens vier Leistungspunkten
im französisch-, italienisch- oder spanischsprachigen Ausland zu erbringen. Zu diesen 65 Leistungspunkten kommen 20 Leistungspunkte für die Master-Arbeit sowie 35 Leistungspunkte für das Beifach.

Ziele des Studiums

Der Master-Studiengang führt zur wissenschaftlichen Qualifikation als Romanist/-in (Französisch, Spanisch, Italienisch) mit selbst gewählten Schwerpunkten in Sprach- oder Literatur- oder Kulturwissenschaft.

Aufbauend auf den in einem einschlägigen Bachelor- Studiengang erreichten Kenntnissen erwerben die Studierenden im Kernfach umfassende Kompetenzen im Umgang mit romanischen, insbesondere
französischen oder spanischen oder italienischen Texten und Medien sowie zur fachwissenschaftlichen Analyse der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Verhältnisse in den jeweiligen romanischen Sprach- und Kulturräumen, einschließlich ihres
historischen Kontextes und ihrer kommunikativen Zusammenhänge.

Die Studierenden werden befähigt, theoretisch sowie fallbezogen Prinzipien und Strukturen sowie Transformations- und Transferprozesse der
romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen zu erkennen und mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Sie beherrschen Methoden zur sprach-, literatur- und kulturwissenschaftlichen Analyse von Texten und Medien und sind befähigt, die romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen in regionalen, nationalen und transnationalen Kontexten zu
verstehen, zu analysieren und zu interpretieren.

Sie verfügen über ausgezeichnete Kenntnisse einer romanischen Sprache und können im Rahmen des Master-Studiums Kenntnisse weiterer romanischer Sprachen im Kernfach sowie Kenntnisse nichtromanischer europäischer Sprachen im Beifach erwerben.

Berufsbild

Das Studienangebot eröffnet die folgenden beruflichen Möglichkeiten:
• Qualifikation für Forschung und außerschulische Lehre, Kultur- und
Veranstaltungsmanagement, Medien und Verlage
• Experte für romanische Sprach- und Kulturräume in kulturellen und politischen Institutionen sowie in Unternehmen im In- und Ausland.

Das Studium kann jeweils zum Wintersemester aufgenommen werden.

Bewerbungsfrist

1. Juni bis 15. Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für ein Erststudium an der TU Dresden werden derzeit keine Studiengebühren verlangt. Semesterbeitrag 169,70 Euro