Russisch - Lehramt an Gymnasien

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
In Kiel

408 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Kiel
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Gegenstand des Masterstudiums Russisch für das Lehramt an Gymnasien sind die russische Sprache und Literatur in Vergangenheit und Gegenwart sowie deren fachdidaktische Vermittlung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4, 24118, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Vorausgesetzt wird ein erster Studienabschluss, meistens ein abgeschlossenes Bachelorstudium. Gegebenenfalls werden vergleichbare Abschlüsse akzeptiert. Spezifische Anforderungen können die einzelnen Hochschulen festlegen, hierzu zählen etwa die Durchschnittsnote im Bachelorabschluss, spezielle Sprachkenntnisse oder besondere Vorerfahrungen. Geregelt wird dies in einer für das Studienfach geltenden Prüfungsordnung: www.uni-kiel.de/140/c/pra/ Detaillierte Informationen erhält man wiederum in der Studienfachberatung und in der Zentralen Studienberatung. Zum Masterstudium informieren außerdem...

Themenkreis

Gegenstand des Masterstudiums Russisch für das Lehramt an Gymnasien sind die russische Sprache und Literatur in Vergangenheit und Gegenwart sowie deren fachdidaktische Vermittlung.

Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder

Das Studium führt zum Beruf der Studienrätin bzw. des Studienrates an Gymnasien.

Besonderes Profil

Die Studiengänge des Instituts für Slavistik der Universität Kiel sind international ausgerichtet. Dies manifestiert sich u.a. in dem eingeplanten Auslandsaufenthalt während des Bachelorstudiums, einem regen Austausch mit russischen Partner-Instituten sowie in der Möglichkeit, verschiedene Lehrveranstaltungen bei russischen Wissenschaftlern zu absolvieren.

Die Mitwirkung des Instituts für Slavistik in der fächerübergreifenden Arbeitsgemeinschaft des Zentrums für Osteuropastudien (ZOS) der Universität Kiel bietet zudem wertvolle interdisziplinäre gesellschaftskundliche Ansätze in den Bereichen Osteuropäische Geschichte und Osteuropäisches Recht.
Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder
Das Studium führt zum Beruf der Studienrätin bzw. des Studienrates an Gymnasien.
Nachbar- und Hilfswissenschaften

Andere Philologien, Osteuropäische Geschichte, Osteuropäisches Recht, Empirische Sprachwissenschaft.

Schulische Vorbildung

Grundsätzlich allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife.

Für eine angemessene Durchführung des Studiums werden sehr gute Deutschkenntnisse und ausreichende Lektürefähigkeit im Englischen dringend empfohlen.
Persönliche Neigungen
  • Interesse für die Kultur und Literatur Russlands
  • Pädagogische Fähigkeiten sowie Freude am Unterrichten von Kindern und Jugendlichen
  • Bereitschaft und Freude, sich in Wort und Schrift mit einer fremden Sprache (und anderen Kultur) vertraut zu machen und literarische Werke im Original zu lesen
Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.
Für Fächer, die einer Zulassungsbeschränkung unterliegen, wird die Einschreibfrist mit dem Zulassungsbescheid mitgeteilt.

Für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkungen findet kein Auswahlverfahren statt; damit erübrigt sich eine vorherige Anmeldung oder Bewerbung.

-am 21. und 22. September

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: er Semesterbeitrag beträgt im Wintersemester 2009/10: 102,00 €.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen