Russlands Avantgarde

archinoah.de
In Berlin

Preis auf Anfrage

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Beschreibung: Mit diesem Referat möchten wir einen Überblick über die Russische Avantgarde geben. Dabei wollen wir den Konstruktivismus in den Vordergrund unserer Arbeit stellen. Wir erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit oder auf eine präzise Definition der einzelnen Facetten innerhalb dieser Avantgardebewegung, da dies den Rahmen dieses Referats sprengen würde. Was wir darstellen ist ein Einblick in das Denken und Handeln dieser modernen Kunstbewegung anhand einiger Wegbereitern. Beschränken werden wir uns nicht nur auf das Themengebiet der Architektur, da sich alle Kunstrichtungen – Malerei, Bildhauerei, Dichtung, Bühnenbildnerei, Modedesign etc. - untereinander stark beeinflussten. Eine chronologische Vorgehensweise erschien uns – in Anbetracht der verwirrenden Zusammenhänge – als einzig sinnvolle, obgleich es eigentlich fast unmöglich ist genaue Grenzen zwischen den Avantgardeströmungen zu ziehen. Vieles läuft ineinander über, wandelt sich plötzlich oder wird gar unter anderem Namen weitergeführt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Beschreibung: Mit diesem Referat möchten wir einen Überblick über die Russische Avantgarde geben. Dabei wollen wir den Konstruktivismus in den Vordergrund unserer Arbeit stellen. Wir erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit oder auf eine präzise Definition der einzelnen Facetten innerhalb dieser Avantgardebewegung, da dies den Rahmen dieses Referats sprengen würde. Was wir darstellen ist ein Einblick in das Denken und Handeln dieser modernen Kunstbewegung anhand einiger Wegbereitern. Beschränken werden wir uns nicht nur auf das Themengebiet der Architektur, da sich alle Kunstrichtungen – Malerei, Bildhauerei, Dichtung, Bühnenbildnerei, Modedesign etc. - untereinander stark beeinflussten. Eine chronologische Vorgehensweise erschien uns – in Anbetracht der verwirrenden Zusammenhänge – als einzig sinnvolle, obgleich es eigentlich fast unmöglich ist genaue Grenzen zwischen den Avantgardeströmungen zu ziehen. Vieles läuft ineinander über, wandelt sich plötzlich oder wird gar unter anderem Namen weitergeführt.