RVG im gewerblichen Rechtschutz

Isar-Fachseminare
Inhouse

135 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
089 5... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Methodologie Inhouse
Unterrichtsstunden 3 Lehrstunden
  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • 3 Lehrstunden
Beschreibung

Marken-, Patent- und Urheberrechte - der Schutz dieser Rechte wird in Deutschland immer bedeutsamer und zunehmend von Kanzleien bearbeitet. Die Referentin Sabine Jungbauer verfügt über jahrelange praktische Erfahrung in Medien-, Urheberrechts-, Marken- und Patentstreitigkeiten. Das Seminar befasst sich mit den Gebühren des Rechtsanwalts in solchen Verfahren.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an RAe und ihre Mitarbeiter aus Kanzleien, die im gewerblichen Rechtsschutz tätig sind.

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Vorkenntnisse: Mindestens geringe Vorkenntnisse im RVG sollten vorhanden sein

Themenkreis

Schwerpunkte:
  • Bewertung von Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzansprüchen
  • Möglichkeiten der Wertreduzierung
  • Anrechnung der Geschäftsgebühr
  • Abmahnung und Geschäftsgebühr (Höhe und Notwendigkeit)
  • einstweilige Verfügung durch Beschluss
  • einstweilige Verfügung durch Urteil
  • Abschlussschreiben und Kosten lt. BGH
  • Hauptsacheverfahren
  • Geltendmachung der Geschäftsgebühr für Abmahnung und Abschlussschreiben
  • Widerspruch gegen die eV / Kostenwiderspruch
  • Einbeziehung der eV in den Vergleich der Hauptsache
  • Vollstreckung/Vollziehung der eV
  • Bestrafungsantrag
  • Schutzschrift und Kostenerstattung
  • Gerichtskosten
  • Einbeziehung von Patentanwaltskosten nach RVG

Hinweise: Im Seminarpreis sind Tagungsgetränke sowie ein Pausensnack und die Seminarunterlagen enthalten. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der ISAR-Fachseminare.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Mit SeminarCard 67,50 EUR zzgl. 19% USt. (80,33 Euro)
Maximale Teilnehmerzahl: 24