Sachkunde für Veranstaltungs-Rigging SQ Q2 "Level1"

Event-Akademie der EurAka Baden-Baden gGmbH
In Baden-Baden

1.800 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07221... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Intensiv-Workshop
Niveau Anfänger
Beginn Baden-baden
Unterrichtsstunden 120 Lehrstunden
Dauer 15 Tage
Beginn Freie Auswahl
  • Intensiv-Workshop
  • Anfänger
  • Baden-baden
  • 120 Lehrstunden
  • Dauer:
    15 Tage
  • Beginn:
    Freie Auswahl
Beschreibung

BUNDESWEIT EINHEITLICHE FORTBILDUNG IN DER VERANSTALTUNGSTECHNIK

Praktische Fähigkeiten beim Hängen von Lasten und Traversen, theoretisches Wissen über Statik und Unfallverhütungsvorschriften sowie ausreichende Erfahrung im Umgang mit dem Klettergurt sollten die wichtigsten Eigenschaften und Kenntnisse eines Riggers sein. Doch immer wieder passieren lebensgefährliche Unfälle bei Arbeiten in großen Höhen und es entstehen Schäden an Traversenkonstruktionen durch mangelnde Fachkenntnis und fehlende Fertigkeiten.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Baden-Baden
Jägerweg 8, 76532, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn Freie Auswahl
Lage
Baden-Baden
Jägerweg 8, 76532, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Der Sachkundige für Veranstaltungs-Rigging ist eine Person mit großer Verantwortung und erfüllt hohe sicherheitsrelevante Aufgaben u. a. im Bereich der Bereitstellung und Benutzung von Traversensystemen. Ziel dieses Lehrganges ist es den Teilnehmern diese Sachkunde eingehend zu vermitteln.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

• Fachkräfte für Veranstaltungstechnik • Meister und Diplomingenieure für Veranstaltungstechnik • Bühnenhandwerker • Beleuchtungs-und Tontechniker • Veranstaltungstechniker mit mindestens dreijähriger Berufspraxis

· Voraussetzungen

Wir bieten diesen Lehrgang nicht für Berufseinsteiger ohne einschlägige Praxis an. Voraussetzung sind mathematische Grundkenntnisse: Grundrechenarten, Trigonometrie, Geometrie & das Lösen von einfachen Gleichungen. Zum Lehrgang kann zugelassen werden, wer folgende Nachweise erbringt: • Ersthelferbescheinigung, nicht älter als 24 Monate • G 41 (Arbeitsmedizinische Vorsorge: Arbeiten mit Absturzgefahr) • Mindestalter 18 Jahre • abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder • mind. nachgewiesene, fachbezogene 3jährige Tätigkeit in der Veranstaltungstechnik

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Veranstaltungstechnik
Eventtechnik
Bühnentechnik
Rigging

Dozenten

Dozenten der Event-Akademie
Dozenten der Event-Akademie
Aus- und Weiterbildungen

Themenkreis

LEHRGANGSINHALTE

• Statische Grundlagen

• Technische Arbeitsmittel –Theorie

• Technische Arbeitsmittel –Praxis **

• Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz –Theorie

• Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz –Praxis **

• Elektrotechnische Grundlagen

• Übersicht rechtliche Grundlagen

• Grundlagen Brandschutz

* Lehrgangsinhalte nach den igvw Standards der Qualität für SQ Q2 Sachkunde für Veranstaltungsrigging

** Für diesen Ausbildungsteil wird eine eigene Ausrüstung benötig

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Interne Prüfungsgebühren: zzgl. 150,00 EUR
Dauer: 3 Wochen - 15 Tage

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen