Sachkundelehrgang für Disponenten und Einsatzleiter von Entsorgungsfachbetrieben

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

390 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Offenbach am main
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Zentrum Umweltinstitut Offenbach präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Arbeitszeit-, Straßenverkehrs- und Güterkraftverkehrsrecht Arbeitszeit-, Straßenverkehrs- und Güterkraftverkehrsrecht. Eintägiges Sachkundeseminar für das „sonstige Personal“ im Sinne des § 10 der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) und des § 6 der Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV)

Beschreibung:
Selbst erfahrene Disponenten, Fuhrpark- und Einsatzleiter tun sich bei der Einsatzplanung von Abfallbeförderungen schwer, die sich ständig wandelnden rechtlichen Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. So wirkt sich das Arbeitszeitrecht, das Straßenverkehrsrecht und das Güterkraftverkehrsrecht unmittelbar auf die Einsatzplanung von Abfalltransporten aus.

Unser Seminar geht insbesondere auf die Neuregelungen im Arbeitszeitrecht (Einführung des digitalen Kontrollgerätes, Neufassung der EU-Lenkzeitverordnung, Änderung des Arbeitszeitgesetzes im § 21a „Beschäftigung im Straßentransport“, etc.) und auf Haftungsfragen im Straßenverkehrsrecht ein. Das Seminar hilft den Teilnehmern beim Verständnis und bei der Umsetzung der zahlreichen rechtlichen Vorschriften und Normen in diesem Bereich.

Das „sonstige Personal“ in Entsorgungsfachbetrieben sowie von Sammlern, Beförderern, Händlern und Maklern (z.B. LKW-Fahrer, Mitarbeiter der Abfallannahme oder auch die hier angesprochenen Disponenten) muss gemäß AbfAEV spätestens alle drei Jahre eine Fortbildung belegen.

Dabei obliegt es der betrieblichen Eigenverantwortung, dem sonstigen Personal den aktuellen Wissensstand für seine jeweilige Tätigkeit zu vermitteln, wobei sich grundsätzlich die notwendige Sachkunde am konkreten Einzelfall zu orientieren hat.

Das vorliegende Seminar vermittelt die Sachkunde für Disponenten.

Inhalte:
  • Straßenverkehrsrecht
  • Arbeitszeitrecht
    • Schriftliche Weisung
    • Lenkzeit-VO
  • Arbeitszeitgesetz
    • Digitales Kontrollgerät
    • Fahrpersonalgesetz /-verordnung
  • Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz
    • Grundqualifikation
    • Weiterbildung
    • Auswirkungen auf die Fahrerlaubnis
    • Fördermöglichkeiten
  • Haftung im Straßenverkehrsrecht
    • Überladung
    • Mangelhafte Ladungssicherung
    • Folgen ungenügender Sicherung
    • Fahrerlaubnis
    • Gewerbezentralregister
    • Srafrechtliche Verantwortung
    • Ordnungswidrigkeiten
    • Güterkraftverkehrsrecht
  • Abfallrechtliche Grundkenntnisse
    • Anzeige- und Erlaubnisverordnung
    • Beauftragung Dritter