Sachverständiger für Energieeffizienz von Gebäuden

EIPOS GmbH
In Dresden

2.715 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
351 4... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Dresden
  • 132 Lehrstunden
  • Dauer:
    8 Monate
  • Wann:
    28.04.2017
Beschreibung

Seit Inkrafttreten der EnEV 2007 ist beim Bau, Verkauf oder bei der Vermietung von Wohn- und Nichtwohngebäuden dem Eigentümer bzw. dem potenziellen Käufer oder Mieter ein Ausweis über die Gesamtenergieeffizienz zu übergeben. Durch diesen Energieausweis soll die energetische Qualität von Gebäuden transparenter und verbraucherfreundlicher dargestellt und somit eine Erhöhung des Gebäude-Marktwertes erzielt werden.
Gerichtet an: Architekten, Bauingenieure, Fachingenieure der Technischen Gebäudeausrüstung, Mitarbeiter des technischen Gebäudemanagements in Unternehmen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
28.April 2017
Dresden
Freiberger Straße 37, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Akademischer Abschluss (Uni/FH) in Fachrichtung Bauwesen, Architektur oder Technische Gebäudeausrüstung und 2 Jahre Berufserfahrung in der Bauwirtschaft / Gebäudetechnik oder Akademischer Abschluss in einer anderen Ingenieurdisziplin und 5 Jahre Berufserfahrung in der Bauwirtschaft

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kriterien zur ganzheitlichen energetischen Beurteilung von neuen und bestehenden Gebäuden auf Grundlage des Energieausweises
Erfahren und Instrumente zur Anwendung energieeffizienter Systeme
Einsatz regenerativer Energien auf
Unterstützt Ihre künftige Beratungstätigkeit

Dozenten

Dr. Gerd Geburtig
Dr. Gerd Geburtig
Brandschutz im Bestand, Holzbau, Denkmalschutz

Architekt, Prüfingenieur für vorbeugenden Brandschutz, Weimar

Themenkreis

Ziel

Beim Bau, Verkauf oder bei der Vermietung von Wohn- und Nichtwohngebäuden dem Eigentümer bzw. dem potenziellen Käufer oder Mieter einen Ausweis über die Gesamtenergieeffizienz zu übergeben. Der Energieausweis dokumentiert die energetische Qualität von Gebäuden und gibt konkrete Modernisierungsempfehlungen. Als Instrument für mehr Markttransparenz auf dem Immobilienmarkt motiviert der Energieausweis zu Investitionen in die Sanierung. Leider ist der Energieausweis allein nicht aussagekräftig genug. Erst mit einer fachkundigen und qualifizierten Gebäudeenergieberatung werden Mieter, Erwerber und Eigentümer in die Lage versetzt, Miet-, Kauf- und Modernisierungsentscheidungen zu treffen.

Die berufsbegleitende Fachfortbildung vermittelt Ihnen Kriterien zur ganzheitlichen energetischen Beurteilung von neuen und bestehenden Gebäuden auf Grundlage des Energieausweises, zeigt Verfahren und Instrumente zur Anwendung energieeffizienter Systeme in Verbindung mit dem Einsatz regenerativer Energien auf und unterstützt Ihre künftige Beratungstätigkeit.

Aus dem Inhalt

1. Rechtliche Grundlagen
2. Energetische Grundlagen
3. Bestandsaufnahme und Zustandsbewertung
4. Planung und Ausführungstechnologien
5. Entwicklung von Energiekonzepten
6. Simulationsmethoden
7. Software- und Fördermöglichkeiten
8. Energieberatungs-Software EVEBI und ENVISYS
9. Energetische Sanierungsumsetzungen
10. Gutachtentraining

Abschluss

Sachverständiger für Energieeffizenz von Gebäuden (EIPOS)

Anerkennung

Die Fachfortbildung ist eingetragen in die "Liste der anerkannten Fortbildungsveranstaltungen" der Architektenkammer Sachsen.

Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern bitten wir, sich bei ihrer zuständigen Kammer über eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung zu informieren. Entsprechend unseren Möglichkeiten unterstützen wir Sie dabei.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Ratenzahlung möglich
Weitere Angaben: Sie ist von der BAFA als einschlägige Weiterbildungsmaßnahme für die Zulassung der „Vor-Ort-Beratung“ anerkannt

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen