SAP® meets Lean

Management Forum Starnberg
In Stuttgart-Feuerbach

1.685 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Stuttgart-feuerbach
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie mit Hilfe von SAP genau die Produkte, die der Kunde benötigt, in der gewünschten Menge und zur gewünschten Zeit liefern, ohne hohe Lagerbestände aufzubauen..
Gerichtet an: Der Workshop richtet sich an Lean Manager, Fach- und Führungskräfte aus Produktion, Produktionslogistik, -planung und -steuerung, Fertigung, Montage, AV, Disposition, Einkauf, Qualität, KVP, SAP-Modulbetreuer sowie Werksleitung und Geschäftsführung. Der Besuch mehrerer Funktionsträger ist für Umsetzung und Verständnis immens vorteilhaft.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart-Feuerbach
Leitzstraße 4, 70469, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Workshop-Programm: SAP® meets Lean

Warum Sie dieses Intensivseminar besuchen sollten:

Die Lean Manufacturing Werkzeuge von SAP® Manufacturing
versetzen Fertigungsunternehmen und
deren Produktionsmitarbeiter in die Lage, schnell
und kostengünstig hochwertige Produkte zum Kundenbedarf
zu liefern. In unserem Praxis-Workshop
"SAP meets Lean" lernen Sie, wie Sie genau die Produkte,
die der Kunde benötigt, in der gewünschten
Menge und zur gewünschten Zeit liefern, ohne hohe
Lagerbestände aufzubauen.

Zusätzlich erleben Sie eine Live-Demonstration mit
Online-Zugriff auf die SAP®-Lieferantenanbindung
sowie die einfache Selbststeuerung mit Kanban in
SAP® inklusive aller Funktionalitäten.

Themen des Intensivseminars

  • Kundenbedarfsorientierte Fertigung
  • Logistik mit Lieferantenanbindung
  • Lieferantenintegration mit (e)Kanban
  • Spannung zwischen Lean und SAP®
  • SAP®-Funktionalitäten

Methoden und Vorgehensweise

  • Präsentation
  • Diskussion
  • Live-Demonstrationen mit Online-Zugriff
Workshopzeiten
Beginn am ersten Tag um 10.00 Uhr
Ende am zweiten Tag gegen 16.30 Uhr.


1. Workshoptag

Seminarleitung:
Franz-Josef Stellpflug,
Senior Berater,
Leonardo Group GmbH, München
und
Hans-Helmut Graef,
Solution Manager in der Industry Business Unit
Automotive der SAP AG, Walldorf

Herzlich Willkommen
  • Vorstellung und Ziele der Teilnehmer und Trainer
  • Abgleich der Erwartungshaltung und Ziele
  • Benchmarks und Lean-Ziele
Aufbau einer kundenbedarfsorientierten Fertigung und Logistik mit Lieferantenanbindung
  • Branchenunabhängige Prozessorientierung
  • Leitfaden für Pull-Implementierungen
  • Lean als Basis für eine effektive Lieferantenanbindung
  • Wie viel Software braucht die Flexible Fabrik?

Mittagessen
Lieferantenintegration durch (e)Kanban
  • Stabile Prozesse für die eKanban-Abstimmung
  • Bestandsreduzierung mit eKanban
  • Sicherheitspuffer vs. Kanban
  • Effektive Materialflusssteuerung aus der Fertigung
  • Kanban-Tools (Barcode, RFID, DFÜ Fax, etc.)

Spannungen zwischen Lean und SAP®
  • Typische Konflikte zwischen SAP® und Lean Manufacturing, SCM, Lean Logistik
  • Prozessorientierung und Integration von SAP®
  • Verknüpfung von Lean und SAP® mit Wissenstransfer


2. Workshoptag

Seminarleitung:
Franz-Josef Stellpflug und Hans-Helmut Graef

SAP®-Funktionalitäten für effektive eKanban
Lösungen & Lieferanten-Integration

  • SAP®-eKanban-Philosophie
  • Stammdaten
  • SAP®-eKanban-Prozessablauf im Überblick
  • Werkzeuge im eKanban-Prozess (elektronische Kanban-Tafel, Barcode Scanner, RF-Handheld-Unterstützung)
  • Im SAP®-eKanban unterstützte Nachschubprozesse (Eigenfertigung, Umlagerung, Fremdbeschaffung)
  • Vertiefende Betrachtung zur Lieferantenanbindung im Kanban-Prozess mit Schwerpunkt der Internet Kanban Lösungen
  • ERP-Internet-Kanban (Modine Prozess)
  • SCM-Internet-Kanban

Projektbericht "SAP®-eKanban Einführung mit R/3"
  • Onlinezugriff auf Materialbedarfe über Lieferantenportal
  • Mit Internet-Kanban auf SAP® R/3 Bestände reduzieren
  • Projektverlauf mit raschem Return on Investment
  • Die Fertigung signalisiert Materialbedarf
  • Überbestände schnell abgebaut
  • Effiziente Verschlankung von Logistik & Disposition
  • Lieferanten informieren sich im Internet über Bedarfe

Mittagessen

Lean-Funktionalitäten und Lieferantenanbindung
  • Sie erhalten einen detaillierten Überblick über die brandneuen Lean-Funktionalitäten in SAP® (mit Online-Zugriff)
  • Lieferantenanbindung & eKanban in der Lean Factory (RFID, Barcode)
  • Diskussion

Neue Entwicklungen ab ERP 6.0


Referent, Name: Hans-Helmut Graef
Franz-Josef Stellpflug
Hans-Helmut Graef, Solution Manager in der Industry Business Unit Automotive der SAP AG, verantwortlich für Training, Unterstützung in Beratungsprojekten, Roll-In und Roll-Out der SAP Funktionalitäten im Bereich der Pullorientierten Materialflusssteuerung, speziell im Bereich der Kanban-Abwicklungen.

Franz-Josef Stellpflug, Senior Berater und Trainer der Leonardo Group. Langjährige Erfahrung in der Einführung von Lean & SCM Strukturen in verschiedensten Branchen. Experte für die Umsetzung von (e)Kanban, KVP, Flow und der Einbindung von Lean Strukturen in IT-Umgebungen.

Stichworte: SAP, IT, EDV, Lean Management, Produktion, Logistik, Fertigung, Montage, Einkauf

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen