Schaltkontakte in der elektrischen Energietechnik

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.095 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    09.05.2017
Beschreibung

Zum Seminar Schaltkontakte in der elektrischen Energietechnik Elektrische Kontakte sind die wichtigsten Bauteile in Schalt­ge­rä­ten, um Stromkreise zu schließen, über längere Zeit geschlossen zu halten und zu unterbrechen. Da die Kontakt­stücke bei den meisten Anwendungen aus Edelmetall-Legie­rungen oder Ver­bund­werkstoffen bestehen, kommt der kon­struktiven Gestal­tung von Kontaktstücken und Lichtbogen-Löscheinrichtungen sowie der optimalen Werkstoff-Auswahl nicht nur eine tech­ni­sche sondern auch eine große wirt­schaft­liche Bedeutung zu. Das Seminar konzentriert sich daher insbesondere auf die An­wen­dungen von elektrischen Kontakten in Schaltgeräten der Ener­gietechnik, den damit verbundenen Konstruktions­prinzipien und auf Schaltgeräte-Bauteile, die mit den Kontakten im engen Zusammenhang stehen. Neben der Anwendungs­technik werden die Grundlagen zur Kontakt- und Schaltgeräte-Technik behan­delt, sodass auch Ingenieure, die neu in diesen Fach­bereichen tätig sind, beim Seminar voll mitarbeiten können. Die Seminar-Teilnehmer lernen die Grundprinzipien zur kon­struk­tiven Gestaltung von Kontakt- und Lichtbogenlösch-Systemen kennen. Bei der Werkstoff-Auswahl und -Verar­bei­tung steht die Einsparung von Edelmetallen im Vordergrund.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
09.Mai 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Ingenieure, Konstrukteure, Physiker, Techniker aus Fertigung, Qualitätswesen, Forschung und Entwicklung sowie An­wen­dungs­technik bei Herstellern und Anwendern von elektrischen Kontak­ten und Schaltgeräten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Energietechnik

Themenkreis

Seminarinhalt: Schaltkontakte in der elektrischen Energietechnik

  1. Grundlagen Elektrischer Kontakte
    • Unterteilung elektrischer Kontaktstellen, Aufgaben von Schaltgeräten, Schalten in der Energietechnik
    • Schalten unter Lichtbogeneinwirkung, Einschalten - Stromführung - Ausschalten
    • Anforderungen an Kontaktwerkstoffe, Arten von Kontaktwerkstoffen, Schalterarten

  1. Der Schaltlichtbogen
    • Entstehung des Lichtbogens, Lichtbogenmodi, schematischer Aufbau des Schaltlichtbogens,
    • Lichtbogenlöschung bei Kfz-Anwendungen, Selbstlöschprinzip, Gleichstrom-Löschprinzip,
    • Konstruktive Maßnahmen zur Erhöhung der Lichtbogenspannung: Lichtbogenablenkung, Deion-Löschprinzip, Löschung in Löschkammern
    • Lichtbogenlöschung bei Spannungen >1000 V, Löschmedien N2, SF6 Vakuumschalter
    • Schalten in Kfz-Relais bei unterschiedlichen Bordnetzspannungen (13,5 V, 48 V),
    • Kontaktwerkstoffe für die Niederspannungs-Energietechnik

  1. Kontaktwerkstoffe für die Niederspannungs-Energietechnik
    • Reine Metalle, Legierungen, Verbundwerkstoffe
    • Silber-Metalloxid-Kontaktwerkstoffe
    • Herstellverfahren, Kontakt- und Schalteigenschaften
    • Kriterien der Werkstoffauswahl für die unterschiedlichen Anwendungen

  1. Kontaktwerkstoffe für die Mittel- und Hochspannungs-Energietechnik
    • Werkstoffe für Vakuumschaltröhren auf Basis von WC/Ag und Cu/Cr
    • Werkstoffe auf Basis von W/Cu
    • Herstellverfahren, Kontakt- und Schalteigenschaften
    • Kriterien der Werkstoffauswahl für die unterschiedlichen Anwendungen

  1. Konstruktion von Schaltgeräten
    • Definition der Schaltgeräte
    • Vorstellung der Anforderungen und Konstruktionen von Schaltgeräten am Beispiel von
      • Schützen
      • Motorschutzschaltern
      • Leistungsschaltern
    • Entwicklungstendenzen im Schaltgerätesektor

  1. Design mit Hilfe von Computer-Simulationen
    • Einordnung von Computersimulationen in dem Entwicklungsprozess von Schaltgeräten
    • Grenzen und Vorteile der Computersimulationen
    • ausgewählte Beispiele bei Magnetfeld-, Kinematik- und Dynamikberechnungen
    • Verifikation der Rechenergebnisse

  1. Verbindungstechnik für elektrische Kontakte der Energietechnik
    • Aufbringung des Kontaktwerkstoffes auf den Kontaktstückträger
    • massive und plattierte Niete
    • plattierte Halbzeuge
    • Löten von Einzelkontakten
    • Schweißen von Einzelkontakten
    • Prüfung von Löt- und Schweißstellen

  1. Prüfung von Kontaktwerkstoffen und Schaltgeräten
    • Kontakt- und Schalteigenschaften als Systemgröße
    • Messtechnische Grundlagen und statistische Auswerteverfahren
    • Prüfungen in Modellschaltern und in serienmäßigen Schaltgeräten sowie Relais für Kraftfahrzeuge
    • Analyse der Ein- und Ausschaltvorgänge
    • Ermittlung des Kontaktmaterialverhaltens innerhalb des Schaltgerätes bei verschiedenen Beanspruchungskategorien (AC-3, AC-4, Kurzschluss)
    • Spezialmesstechnik, Hochstromprüfungen

  1. Analyseverfahren zur Ursachenklärung von Kontaktausfällen
    • Rasterelektronen-Mikroskopie (REM)
    • Elektronenstrahl-Mikroanalyse (EMA mit EDX und WDX)
    • Auger-Elektronen-Spektroskopie (AES)
    • Röntgen-Fluoreszenz-Analyse (RFA)
    • Weitere Verfahren

Zusätzliche Informationen

Teilnahme-Voraussetzungen: Es sind keine besonderen Teilnehmer-Voraussetzungen zu erfüllen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen