Schaltkontakte in der elektrischen Energietechnik

Technische Akademie Wuppertal
In Nürnberg

1.095 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Nürnberg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Schaltkontakte in der elektrischen Energietechnik Elektrische Kontakte sind die wichtigsten Bauteile in Schalt­ge­rä­ten, um Stromkreise zu schließen, über längere Zeit geschlossen zu halten und zu unterbrechen. Da die Kontakt­stücke bei den meisten Anwendungen aus Edelmetall-Legie­rungen oder Ver­bund­werkstoffen bestehen, kommt der kon­struktiven Gestal­tung von Kontaktstücken und Lichtbogen-Löscheinrichtungen sowie der optimalen Werkstoff-Auswahl nicht nur eine tech­ni­sche sondern auch eine große wirt­schaft­liche Bedeutung zu. Das Seminar konzentriert sich daher insbesondere auf die An­wen­dungen von elektrischen Kontakten in Schaltgeräten der Ener­gietechnik, den damit verbundenen Konstruktions­prinzipien und auf Schaltgeräte-Bauteile, die mit den Kontakten im engen Zusammenhang stehen. Neben der Anwendungs­technik werden die Grundlagen zur Kontakt- und Schaltgeräte-Technik behan­delt, sodass auch Ingenieure, die neu in diesen Fach­bereichen tätig sind, beim Seminar voll mitarbeiten können. Die Seminar-Teilnehmer lernen die Grundprinzipien zur kon­struk­tiven Gestaltung von Kontakt- und Lichtbogenlösch-Systemen kennen. Bei der Werkstoff-Auswahl und -Verar­bei­tung steht die Einsparung von Edelmetallen im Vordergrund.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Ingenieure, Konstrukteure, Physiker, Techniker aus Fertigung, Qualitätswesen, Forschung und Entwicklung sowie An­wen­dungs­technik bei Herstellern und Anwendern von elektrischen Kontak­ten und Schaltgeräten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Energietechnik

Themenkreis

Seminarinhalt: Schaltkontakte in der elektrischen Energietechnik

  1. Grundlagen Elektrischer Kontakte
    • Unterteilung elektrischer Kontaktstellen, Aufgaben von Schaltgeräten, Schalten in der Energietechnik
    • Schalten unter Lichtbogeneinwirkung, Einschalten - Stromführung - Ausschalten
    • Anforderungen an Kontaktwerkstoffe, Arten von Kontaktwerkstoffen, Schalterarten

  1. Der Schaltlichtbogen
    • Entstehung des Lichtbogens, Lichtbogenmodi, schematischer Aufbau des Schaltlichtbogens,
    • Lichtbogenlöschung bei Kfz-Anwendungen, Selbstlöschprinzip, Gleichstrom-Löschprinzip,
    • Konstruktive Maßnahmen zur Erhöhung der Lichtbogenspannung: Lichtbogenablenkung, Deion-Löschprinzip, Löschung in Löschkammern
    • Lichtbogenlöschung bei Spannungen >1000 V, Löschmedien N2, SF6 Vakuumschalter
    • Schalten in Kfz-Relais bei unterschiedlichen Bordnetzspannungen (13,5 V, 48 V),
    • Kontaktwerkstoffe für die Niederspannungs-Energietechnik

  1. Kontaktwerkstoffe für die Niederspannungs-Energietechnik
    • Reine Metalle, Legierungen, Verbundwerkstoffe
    • Silber-Metalloxid-Kontaktwerkstoffe
    • Herstellverfahren, Kontakt- und Schalteigenschaften
    • Kriterien der Werkstoffauswahl für die unterschiedlichen Anwendungen

  1. Kontaktwerkstoffe für die Mittel- und Hochspannungs-Energietechnik
    • Werkstoffe für Vakuumschaltröhren auf Basis von WC/Ag und Cu/Cr
    • Werkstoffe auf Basis von W/Cu
    • Herstellverfahren, Kontakt- und Schalteigenschaften
    • Kriterien der Werkstoffauswahl für die unterschiedlichen Anwendungen

  1. Konstruktion von Schaltgeräten
    • Definition der Schaltgeräte
    • Vorstellung der Anforderungen und Konstruktionen von Schaltgeräten am Beispiel von
      • Schützen
      • Motorschutzschaltern
      • Leistungsschaltern
    • Entwicklungstendenzen im Schaltgerätesektor

  1. Design mit Hilfe von Computer-Simulationen
    • Einordnung von Computersimulationen in dem Entwicklungsprozess von Schaltgeräten
    • Grenzen und Vorteile der Computersimulationen
    • ausgewählte Beispiele bei Magnetfeld-, Kinematik- und Dynamikberechnungen
    • Verifikation der Rechenergebnisse

  1. Verbindungstechnik für elektrische Kontakte der Energietechnik
    • Aufbringung des Kontaktwerkstoffes auf den Kontaktstückträger
    • massive und plattierte Niete
    • plattierte Halbzeuge
    • Löten von Einzelkontakten
    • Schweißen von Einzelkontakten
    • Prüfung von Löt- und Schweißstellen

  1. Prüfung von Kontaktwerkstoffen und Schaltgeräten
    • Kontakt- und Schalteigenschaften als Systemgröße
    • Messtechnische Grundlagen und statistische Auswerteverfahren
    • Prüfungen in Modellschaltern und in serienmäßigen Schaltgeräten sowie Relais für Kraftfahrzeuge
    • Analyse der Ein- und Ausschaltvorgänge
    • Ermittlung des Kontaktmaterialverhaltens innerhalb des Schaltgerätes bei verschiedenen Beanspruchungskategorien (AC-3, AC-4, Kurzschluss)
    • Spezialmesstechnik, Hochstromprüfungen

  1. Analyseverfahren zur Ursachenklärung von Kontaktausfällen
    • Rasterelektronen-Mikroskopie (REM)
    • Elektronenstrahl-Mikroanalyse (EMA mit EDX und WDX)
    • Auger-Elektronen-Spektroskopie (AES)
    • Röntgen-Fluoreszenz-Analyse (RFA)
    • Weitere Verfahren

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Teilnahme-Voraussetzungen: Es sind keine besonderen Teilnehmer-Voraussetzungen zu erfüllen.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen