Schauspiel

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
In Hannover

500 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Diplom
  • Hannover
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Emmichplatz 1, 30175, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Grundstudium
Das Studium gliedert sich in drei Semester Grundstudium und fünf Semester Hauptstudium. Im Mittelpunkt steht die Entdeckung und Entwicklung der schauspielerischen Persönlichkeit und des schauspielerischen Instrumentes. Im Grundstudium stehen Entspannung, Bewegungsarbeit, Atem- und Stimmbildung, Textarbeit und Sprachgestaltung spezielle Übungen im sensorischen und imaginativen Bereich sowie Erarbeitung von Szenen und Rollen im Vordergrund. Gleichzeitig werden in improvisatorischen Übungen und an Hand von erzählerischen Texten Versuche zur szenischen Situation gemacht.
Während des ersten Studienjahres geht es besonders darum, in immer neuen Ansätzen imaginative Wege bewusst zu machen, die zu szenischem Leben führen, als Vorstufe zu reaktualisierbaren Situationen und Szenen.
Im Theoriebereich werden Ursprung und Geschichte des Theaters, Schauspieltheorien sowie Möglichkeiten der Analyse von theatralischen Stoffen (letzteres in unmittelbaren Zusammenhang mit der praktischen Arbeit) vermittelt. Es ist ein Grundanliegen, Studierende soweit wie möglich zu selbstständiger Arbeit anzuleiten in der Hoffnung, dass sie als Schauspielerin / Schauspieler die komplizierten Wege und Prozesse zu ihrer Figur schließlich im Wesentlichen selbst gehen und initiieren können. Von Lehrenden nicht geleitete Arbeiten zur Überprüfung der eigenen Selbstständigkeit werden in allen Phasen des Studiums angeregt.

Hauptstudium
Während des Hauptstudiums, das nach dem Vordiplom mit dem 4. Semester beginnt, werden mindestens zwei große Theaterprojekte erarbeitet. Daneben wird ein ausführliches Arbeitsprogramm (Weiterführung des Trainings und der improvisatorischen Übungen, Rollenstudium, Textarbeit, Szenenarbeit, Rezitation, Gesang, Fechten sowie der theoretischen Fächer) erfolgen.
Im letzten Studienjahr findet die Diplomproduktion statt. Des weiteren ist die Diplomarbeit Bestandteil des Diploms.