Schauspiel Workshop: Die Arbeit vor der Kamera

Filmhaus Köln
In Köln

290 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Köln
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Wir wollen etwas darstellen. Wir spielen. Wir nehmen uns verschiedene Texte vor, die wie unterschiedlich angehen. Wir improvisieren. Wir drehen. Wir schärfen unseren Blick.
Gerichtet an: Schauspieler und die die es werden wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Maybachstr. 111, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Beobachten! Unsere Aufmerksamkeit gilt dem blassen Jungen, der gerade unweit einer sportlichen Clique Gleichaltriger versucht, nicht aufzufallen. Auch die aufgedonnerten Tussies mit den schrillen Outfits und Stimmen vernachlässigen wir zugunsten des alten Ehepaares, welches stumm nebeneinander sitzt und nur noch kleinste Gesten benötigt, tiefste Vertrautheit zu demonstrieren. Diesen und all den anderen Unsichtbaren schenken wir unsere Beachtung und beobachten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kamera

Dozenten

Richard Huber
Richard Huber
Regie

Richard Huber, geboren 1959 in Paris, studierte an der dortigen Filmakademie. Seit 1989 arbeitet er als Regisseur. Unter anderem führte er Regie bei diversen TATORTen, KREUTZER KOMMT, MEIN LEBEN UND ICH, NIKOLA und DR. PSYCHO, für den es im März 2008 den Grimme Preis gab.

Themenkreis

Dieser Schauspielworkshop richtet sich an ausgebildete Schauspieler, die bereits erste filmische Erfahrungen mitbringen und diese vertiefen möchten. Er gibt einen umfassenden Einblick in die Arbeit eines Regisseurs mit Schauspielern und viele praktische Übungen.

Bucharbeit

Wo liegt die Aussage einer Szene? Wie kann die Rolle herausgearbeitet werden? Was ist der Nerv der Figur? Welches Spiel erzählt dies am besten? Was mache ich, wenn ich gar kein Buch zur Vorbereitung erhalten habe?

Darstellung

Wie unterscheidet sich das Spiel vor der Kamera von dem auf der Bühne? Wie wirke ich natürlich und trotzdem stark? Wie fülle ich selbst kleine Rollen mit Leben?

Kommunikation mit dem Regisseur

Wie kommuniziere ich am besten? Was soll ich sagen und was nicht? Darf ich mich selbst einbringen? Wie deute ich die Ansagen des Regisseurs?

Es wird viele praktische Übungen zu Close-up Techniken, Anschlüssen oder emotionalem Matching geben, aber auch filmische Beispiele und Tipps zur Vorbereitung.

Zusätzliche Informationen

Zulassung: Bitte fügen Sie der Anmeldung eine Kurzbiografie bei.
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Petra Wersch

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen