Schulung von Aufsichtsratsmitgliedern

forba - Forschungs- und Beratungsstelle
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30780... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

Rechtsgrundlagen der Unternehmensmitbestimmung. Rechtsstellung des Gremiums Aufsichtsrat. Aufgaben des Aufsichtsrates. Wesentliche Verfahrens- und Organisationsrechte des Aufsichtsrates. Informations-, Kontroll- und Gestaltungsrechte des Aufsichtsrates. Einzelrechte und -pflichten der Aufsichtsratsmitglieder. Organisation der Aufsichtsratsarbeit der Arbeitnehmerbank. Eigenständiges Informationskonzept der Interessenvertretung

Wichtige informationen

Themenkreis

Beschreibung des Seminarinhaltes

Die folgende Gliederung gibt einen groben Überblick über den möglichen Seminarinhalt. Dieser kann jedoch in Absprache mit den Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat jederzeit verändert, modifiziert und auch ergänzt werden.

  1. Rechtsgrundlagen der Unternehmensmitbestimmung
    1. Bestimmungsfaktoren der Unternehmensmitbestimmung
    2. Mitbestimmungsgesetze
      1. MontanmitbestG
      2. MitbestG 76
      3. BetrVG 52/72
  2. Rechtsstellung des Gremiums Aufsichtsrat
  3. Aufgaben des Aufsichtsrates
  4. Wesentliche Verfahrens- und Organisationsrechte des Aufsichtsrates
    Die Geschäftsordnung des Aufsichtsrates
    1. Wahl des AR-Vorsitzenden und des Stellvertreters
    2. Einladungsmodalitäten
    3. Beschlussfassung
    4. Protokoll
    5. Ausschüsse
    6. Zustimmungsbedürftige Geschäfte
    7. Aufsichtsratssitzungen
    8. Vor- und Nachbereitung der Aufsichtsratssitzungen
  5. Informations-, Kontroll- und Gestaltungsrechte des Aufsichtsrates
    1. Informationsrechte
      1. Der gesetzliche Informationsanspruch
      2. Durchsetzung des Informationsanspruchs
      3. Informationsweitergabe und Verschwiegenheitspflicht
    2. Kontrollrechte des Aufsichtsrates
    3. Entscheidungsrechte des Aufsichtsrates
  6. Einzelrechte und -pflichten der Aufsichtsratsmitglieder
    1. Charakterisierung des Aufsichtsratsamtes
    2. Notwendige Unterlagen, über die jedes AR-Mitglied verfügen muss
    3. Basisinformationen über das Unternehmen/den Konzern
    4. Rechte und Pflichten des einzelnen AR-Mitgliedes
      1. Mitwirkungsrechte und -pflichten
      2. Klagerecht und gerichtliche Antragsbefugnis
      3. Anspruch auf Aufwendungsersatz
      4. Störungs- und Behinderungsverbot
      5. Benachteiligungs- und Begünstigungsverbot
      6. Recht zur Teilnahme an rechtmäßigen Arbeitskämpfen
      7. Recht auf Freistellung und Fortzahlung der Vergütung
      8. Kündigungsschutz
    5. Folgen für AR-Mitglieder bei Pflichtverletzung
    6. Pflichten aus dem Insiderrecht
    7. Gewerkschaftliche Abführungsrichtlinie
  7. Organisation der Aufsichtsratsarbeit der Arbeitnehmerbank
    1. Terminplanung
    2. Vorbereitung
    3. Aufsichtsratssitzung
    4. Nachbereitung
  8. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Interessenvertretungspolitik im Betrieb, Unternehmen und Konzern
    1. Abgestimmte Informationspolitik
    2. Kooperationsbereitschaft
    3. Gewerkschaftliche Betriebspolitik
  9. Eigenständiges Informationskonzept der Interessenvertretung
    1. Informationszweck
    2. Regelmäßiger Informationsbedarf
      1. Wirtschaftliche Informationen
      2. Arbeitnehmerbezogene Informationen
    3. Zeitpunktbezogener Informationsbedarf
      1. Unternehmensplanung
      2. Investitionsplanung
      3. Personalplanung

Die Seminardauer beträgt i.d.R. 1 - 3 tage.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für die Erstellung der themenbezogenen Teilnehmerunterlage rechnen wir fallweise je nach Umfang und Aufwand eine Kostenerstattung zwischen 25,-- € und 50,-- € ab.