Schutzgasschweißen mit MultiArcDigitalSoftwareversion: KRC V5.1..5.4

KUKA Roboter GmbH
In Gersthofen

2.100 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
821 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Gersthofen
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar werden die sachgerechte und sicherheitsbewusste Bedienung sowie Programmierung des RoboTeams in Kombination mit einer Schutzgasschweißapplikation geschult. Verwendet wird dabei das Technologiepaket MultiArcDigital.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an Personal, das Schutzgasschweißnähte in Schweißanlagen mit gekoppelten Robotern (Master-Slave-Betrieb) und Zusatzachsen programmieren und optimieren soll. Die Auswahl des Schweißprogramms erfolgt mittels digitaler Programmnr.-Übertragung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Gersthofen
Hery Park 3000, 86368, Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Seminar "Grundlagen der Roboterprogrammierung"

Themenkreis

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Personal, das Schutzgasschweißnähte in Schweißanlagen mit gekoppelten Robotern (Master-Slave-Betrieb) und Zusatzachsen programmieren und optimieren soll. Die Auswahl des Schweißprogramms erfolgt mittels digitaler Programmnr.-Übertragung.

Ziele

In diesem Seminar werden die sachgerechte und sicherheitsbewusste Bedienung sowie Programmierung des RoboTeams in Kombination mit einer Schutzgasschweißapplikation geschult. Verwendet wird dabei das Technologiepaket MultiArcDigital.

Voraussetzungen

  • Seminar "Grundlagen der Roboterprogrammierung"


Seminarinhalte

  • Sicherheitsbestimmungen für Bediener und Programmierer
  • Grundlagen der Schutzgasschweißtechnik
  • Bedienung der Schweißstromquelle (Fronius TPS 4000)
  • Bedienung und Bewegungsprogrammierung von Master-Slave-Anlagen
  • Befehlsumfang des Technologiepaketes MultiArcDigital
  • Programmierung von Schweißnähten
  • Erkennen und Vermeiden von Schweißfehlern
Seminarabschluss
  • Der Lehrgang endet mit einem Leistungsnachweis.
  • Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss wird ein Zertifikat erteilt.