Seelische Traumata kontra Lebensbewältigung - die verletzten Kinder in der Jugendhilfe

Geradeaus...die Berater
Inhouse

368 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02331... Mehr ansehen
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Das Seminar vermittelt Erziehern und anderen pädagogischen Mitarbeitern in einrichtungen der Jugendhilfe Grundlagen der Traumatologie und gibt ihnen Werkzeuge in die Hand, mit schwer traumatisierten Kindern und Jugendlichen trotz ihrer komplexen Problemlage erfolgreich arbeiten zu können. Dabei wird neben theoretischen Ansätzen vor allem die individuelle Machbarkeit möglicher Entwicklungen..
Gerichtet an: pädagogische Mitarbeiter in den Einrichtungen der Jugendhilfe, Mitarbeiter der Jugendämter, Fachkräfte der Helfersysteme

Wichtige informationen

Dozenten

Olaf Hoffmann
Olaf Hoffmann
Freiberufler

Mit 24 Jahren Berufserfahrung im sozialen Bereich verfügt Ihr Trainer über ein breites Feld an praktischem und theoretischem Wissen gerade im Arbeitsbereich Jugendhilfe. Dabei hat er 11 Jahre vor allem mit traumatisierten und schwer zugänglichen jungen Menschen sehr erfolgreich gearbeitet. Erfahrung

Themenkreis

Oftmals haben Kinder und Jugendliche traumatische Erlebnisse zu verarbeiten, die eine altersgerechte normale Entwicklung und Erziehung beeinträchtigen. Diese Kinder und Jugendlichen sind seelisch schwer verletzt.

Die Formen der Traumatisierung sind dabei ebenso vielschichtig wie die folgen, die oft ein ganzes Leben lang nachwirken.

Das Seminar vermittelt Erziehern und anderen pädagogischen Mitarbeitern in Einrichtungen der Jugendhilfe Grundlagen der Traumatologie und gibt ihnen Werkzeuge in die Hand, mit schwer traumatisierten Kindern und Jugendlichen trotz ihrer komplexen Problemlage erfolgreich arbeiten zu können. Dabei wird neben theoretischen Ansätzen vor allem die individuelle Machbarkeit möglicher Entwicklungen beleuchtet.

Nicht zuletzt spielt auch die eigene Psychohygiene der Betreuer eine wichtige Rolle im Seminar.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Als Gruppenkurs in Ihrer Einrichtung kostet der Kurs ab 7 Teilnehmern 2.500,00€ zzgl. MwSt.
Maximale Teilnehmerzahl: 12

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen