Sekundarstufe I

Pädagogische Hochschule Zürich
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Bildung und Erziehung. Berufspraktische Ausbildung. Information und Kommunikation. Schulrecht. Fachausbildung. Individuelle Profilierung. Masterarbeit

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zürich
Schönberggasse 1, 8090, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

— Guter Leumund (Überprüfung durch Strafregisterauszug ) — Gesundheitliche und persönliche Eignung für den Lehrberuf (Überprüfung durch Arztzeugnis und Bericht «Persönliche Standortbestimmung») — Ausserschulisches Praktikum (mindestens drei Monate Dauer, nicht erforderlich für Personen mit Berufserfahrung ) — Sehr gute Deutschkenntnisse (Überprüfung bei Vorbildungsausweisen aus nicht deutschsprachigen Schulen)

Themenkreis

In der Sekundarstufe I erfolgt eine Aufteilung in verschiedene Schultypen nach kognitiver Leistungsfähigkeit. Zeitpunkt des Übertritts und die angebotenen Schultypen sind kantonal verschieden, teilweise gibt es innerhalb eines Kantons mehrere Modelle.

Neben dem fachbezogenen Unterrichten sind weitere Aufgaben zu bewältigen wie Gewalt- und Suchtprävention, Berufswahlvorbereitung, Intervention bei Problemen und Krisen einzelner Jugendlicher, Einbezug der Eltern ins Schulgeschehen. Diese Aufgaben können nur gemeinsam im Schulhausteam angegangen werden, wofür eine eigenständige Schulhauskultur aufzubauen ist.

Die hier aufgeführten Informationen gelten für das Vollzeitstudium. Die Studienbedingungen für das Teilzeitstudium sind zum Teil abweichend.
Das Studium gliedert sich in eine dreijährige Bachelor-Phase und eine 1 1/2 - jährige Master-Phase. Ein Studienabschluss mit einem Bachelor-Diplom ist grundsätzlich möglich, führt aber nicht zu einem Lehrdiplom.
Zudem gliedert sich der Studiengang in ein Basisstudium und ein Diplomstudium. Das Basisstudium mit einem einem ersten Schwerpunkt auf der berufspraktischen Ausbildung dauert bei einem Vollzeitstudium ein Jahr und schliesst mit der Zwischenprüfung ab.

TeilzeitdiplomstudiumDas Teilzeitdiplomstudium Sekundarstufe I umfasst die gleichen Module, Ausbil­dungs­­inhalte und Prüfungsanforderungen wie das Die
Vollzeitdiplomstudium. Ausbildungsbelastung pro Semester kann individuell festgelegt werden. Bei einer durchschnittlichen Studienintensität von ca. 65 % dauert das Diplom­studium Sekundarstufe I neun bis zehn Semester.Die freie Fächerwahl bedingt, dass die Kurse in den gleichen Zeitfens­tern wie für das Vollzeitstudium liegen. Für das Diplomstudium Sekundarstufe I können deshalb keine fixen Zeitfenster über die ganze Ausbildungsdauer festgelegt werden. Die Zeitfenster sind von der Fächerkombination abhängig. Sie können in der Regel ein halbes Jahr vorher bekannt gegeben werden.In den Zwischensemestern muss mit je 4 bis 5 Wochen Vollzeitbelastung gerechnet werden (Vollzeitpraktika und spezielle Studienwochen). Auf Gesuch hin wird versucht, Teilzeitpraktika zu organisieren.
Fachausbildung und Fachdidaktik
Es sind vier Unterrichtsfächer zu wählen, wobei die ersten beiden Fächer
gemäss einem Profil wählbar sind:Profil 1
Natur und TechnikDeutsch oder Mathematik

Profil 2Englisch oder Französisch oder ItalienischDeutsch oder Mathematik
Profil 3Englisch oder Französisch oder Italienisch
Ein oder zwei weitere Fächer sind aus folgender Liste zu wählen:
— Geografie
— Geschichte
— Hauswirtschaft
— Religion und Kultur

Ein allfälliges viertes Fach (falls erst drei Fächer gewählt sind) kann
gewählt werden aus:

— Bewegung und Sport
— Bildnerisches Gestalten
— Musik
— Werken
— Werken Textil

Die fachwissenschaftlichen Module finden vorwiegend an der Universität
Zürich, teilweise auch an Fachhochschulen statt.

Bildung und Erziehung
Ausgewählte Inhalte und Methoden aus den Disziplinen Pädagogik, Psychologie, Soziologie und Ethnologie werden zum Aufbau von berufsrelevanten Kompetenzen vermittelt. Die Erarbeitung erfolgt auch in thematischen Lernfeldern.

Fächerübergreifende und vertiefende Ausbildung
— Medienbildung
— Schulrecht
— Einführung in Forschungs- und Entwicklungsprozesse
— Breites Angebot an Wahlmodulen in den letzten Semestern
— Masterarbeit mit 30 ECTS-Punkten

Fremdsprachenausbildung (Englisch oder Französisch oder
Italienisch), falls im Studienprofil gewählt

— Sprachkompetenzmodule an der PH Zürich
— Vier Wochen Sprachkurs oder Arbeitstätigkeit im Sprachraum
— Vier Wochen Unterrichtspraktikum im Sprachraum
(Kosten ca. CHF 3000.– bis CHF 4000.–)
— Zwei Wochen Projektarbeit über ein Sachthema im Sprachraum
— Sprachdiplome Austrittskompetenz:
Englisch Proficiency (CPE )
Französisch DALF C2
Italienisch PLIDA C2

Anmeldung zum Studium
— Bei Zulassung ohne Aufnahmeverfahren: 1. Mai
— Bei ausländischem Vorbildungsausweis: 1. März
— Anmeldung für das Aufnahmeverfahren: 1. März

Studienbeginn
— Woche 38 (20. September 2010)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: — Einschreibegebühr CHF 100.– — Semestergebühr CHF 680.–/Semester — Aufnahmeverfahren (inkl. Einschreibegebühr) CHF 900.– — Freiwilliger Instrumentalunterricht CHF 500.–/Semester — Fremdsprachenaufenthalt: siehe Studiengänge — Weitere Kosten für Studienwochen, Unterrichtsmaterialien, Fahrspesen usw.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen