Semantische Technologien: RDF(S)

data2type GmbH
In Heidelberg

390 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0621-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Heidelberg
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

In diesem Seminar lernen Sie die Struktur, die Syntax und die Semantik von RDF kennen und darüber hinaus- ihre Erweiterung RDF-Schema (RDFS), die zur Modellierung von Schemainformationen in Form von Ontologien dient. Sie erfahren wie Sie Ihre Daten in RDF(S) darstellen können. Im Anschluss setzen Sie SPARQL zur Abfrage, Filterung und Transformation von semantischen Daten ein.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heidelberg
Wieblinger Weg 92a, 69123, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

XML-Kenntnisse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

RDF-Grundlagen
RDF-Syntax
RDF Schema (RDFS)
RDF(S)-Semantik
SPARQL

Dozenten

Manuel Montero
Manuel Montero
XML, XSLT, XSL-FO

Themenkreis

Schulung

Das Resource Description Framework (RDF) ist ein W3C-Standard zur Modellierung von einfachen Vokabularen. Die formale Sprache wurde ursprünglich zur Darstellung von Metadaten über Web-Ressourcen entwickelt. Später avancierte RDF zu einer grundlegenden Sprache für Wissensrepräsentation im Semantik Web und wurde als Basis für komplexere Ontologiesprachen wahrgenommen. Zweck von RDF ist es, ein Datenaustausch zwischen Anwendungen im Web ohne Verlust ihrer ursprünglichen Bedeutung zu ermöglichen.

Inhalt:Einführung
  • Was ist RDF?
  • RDF in der Semantic-Web-Architektur
  • Einsatzgebiete: Metadaten, Data Warehouse, BI
  • Werkzeuge: API Frameworks, RDF Mapper, Triple Stores
RDF-Grundlagen
  • RDF-Format vs. XML-Format: Graphen
  • Namensgebung: URIs
  • Datenwerte: Literale
RDF-Syntax
  • Triple und Triple-Syntax (N3, N-Triples, Turtle)
  • RDF/ XML: XML-Serialisierung, URIs
  • Datentypen
  • Sprachangaben
  • mehrwertige Beziehungen
  • Blank Nodes: Nutzung und Problematik
  • Listen: RDF-Container und RDF-Collections
RDF Schema (RDFS)
  • Klassen und Instanzen
  • Unterklassen und Klassenhierarchien
  • Eigenschaften (Properties)
  • Sub-Eigenschaften und Eigenschaftenhierarchien
  • Einschränkung von Eigenschaften
  • offene Listen
  • Reifikation: Aussagen über Aussagen
  • Kodierung von Zusatzinformationen
RDF(S)-SEMANTIK
  • Formale Semantik und ihre Notwendigkeit
  • Syntaktisches Schlussfolgern mit Ableitungsregeln
  • Semantische Grenzen von RDF(S)
SPARQL
  • Einführung in die RDF-Abfragesprache
  • Struktur und Arten von SPARQL-Abfragen
  • Einfache Graph-Muster: Triple und Variablen
  • Komplexe Graph-Muster
  • Verarbeitung von leeren Knoten
  • Anfragen mit Datenwerten, Filterbedingungen
  • Ausgabeformate, Modifikatoren
  • SPARQL-Semantik

Zusätzliche Informationen

390,- Euro p.P. zzgl. MwSt
Unterlagen und Tagesverpflegung inklusive
Lernen in Kleingruppe; erfahrene Trainer

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen