Seminar Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ÄBD) - Primärmaßnahmen im Notfalldienst

Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen
In Bad Nauheim

400 
MwSt.-frei

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop
  • Mittelstufe
  • Bad nauheim
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Das Seminar richtet sich v. a. an Ärzte und Ärztinnen, die am ärztlichen Bereitschaftsdienst teilnehmen und dort mit notfallmedizinischen Problemen oder mit über die alltägliche Routine hinausgehenden Anforderungen konfrontiert werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bad Nauheim
Carl-Oelemann-Weg, 5 - 7, 61231, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie benötigen diesen Kurs, um im Ärztlichen Bereitschaftsdienst tätig zu sein. Darüber hinaus benötigen Sie das Organisationsseminar, das von der KV angeboten wird.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus und richtet sich an Ärzte und Ärztinnen, die im Ärztlichen Bereitschaftsdienst tätig sind.

· Voraussetzungen

Abgeschlossenes Medizinstudium

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Die Akademie der Landesärztekammer Hessen kann eine langjährige Erfahrung im Ausrichten von Fortbildungen für Ärzte nachweisen. Außerdem arbeiten wir mit hochrangigen Referenten zusammen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Sie werden von der zuständigen Sachbearbeiterin kontaktiert, die Ihnen die Formulare zur verbindlichen Anmeldung sowie das Programm und weitere organisatorische Informationen zukommen lässt.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Herznotfälle - Kindernotfälle - Atemnotsyndrom etc
Rechtliche Aspekte - Häusliche Gewalt
Praktische Übungen an Übungsphantomen

Dozenten

Dr. med. R. Merbs
Dr. med. R. Merbs
Frankfurt

Notfalldienst

Martin Leimbeck
Martin Leimbeck
Braunfels

Notfallmedizinisches Intensivtraining

Themenkreis

Inhalte:

Freitag:
Offizielle Begrüßung, organisatorische Hinweise

Themenübersicht
"Die allgemeinmedizinische Sicht" - Wer soll stationär aufgenommen werden - Wer kann zuhause bleiben

Themenübersicht
"Die notärztliche Sicht"
"Definition vitale Bedrohung - Notarztindikation"
(Hypoxie, Aspiration, Herzstillstand, Anaphylaxie etc.), wann Krankentransport, wann Rettungswagen, wann Notarzt

Neurologische Notfälle

Vergiftungen

Samstag:
Rechtliche Aspekte: "Patientenwille", Zivil- und strafrechtliche Relevanz von Tun und Unterlassen - "Wie fest ist der Wille"

Akutes Abdomen (Chirurgie, Gyn/Uro etc.)

DD Fieber

DD Atemnot (Asthma bronchiale und cardiale, Lungenembolie incl. Beinvenenthrombose etc.)

Herzrhythmusstörungen und Reanimation gemäß Leitlinien der Bundesärztekammer und des ERC´s

Kindernotfälle

Anaphylaxie

Praktische Übungen in 3 Gruppen á jeweils 45 Min.
a) Basisreanimation, AED-Anwendung, Atemwegshilfe
b) Luftwegemanagement
c) Anaphylaxie

Sonntag:
Praktische Einführung in die Leichenschau, Fallstricke im ÄBD

Hypertension und Hypotension

Umgang mit psychiatrischen Notfallpatienten

Häusliche Gewalt

Spannbreite des ÄBD´s: Vom Umdenken beim Palliativpatienten bis zum Thoraxschmerz, DD, Akutes Koronarsyndrom

Megacode-Übungsstationen mit 4 Fallbeispielen (4 x 35 Minuten)

Notfallmanagement, Notfallkoffer

Abschlussbesprechung, Ausgabe der Zertifikate, Verabschiedung

Zusätzliche Informationen

Zahlungsinformation: Zahlung per Rechnung
Weitere Angaben: Für weitere Fragen steht Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin gern zur Verfügung.
Praktikum: keins
Zulassung: keine
Weitere Informationen: Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 8 Jahren Freitag und Samstag ganztags möglich!

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen