Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Bildungszentrum für Service und Dienstleistungen GmbH
In München

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-89 /... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • München
  • Dauer:
    6 Monate
Beschreibung

Die Vorbereitung und erfolgreiche Teilnahme an der IHK-Abschlussprüfung für den Ausbildungsberuf "Servicekraft für Schutz und Sicherheit".
Gerichtet an: Soldaten auf Zeit die einen Beruf in der Sicherheitsbranche erlernen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Toni-Merkens-Weg 3-4, 80809, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Soldat auf Zeit

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Dozenten

Andre Schade
Andre Schade
Rechtskunde/Kundenservice/Marketing/AUG/Qualitätsmanagement

Herr Andre Schade ist langjähriger Fachdozent bei unserem Bildungszentrum und Prüfer bei der IHK für München und Oberbayern

Bernd Graser
Bernd Graser
Sicherheitstechnik/Rechtskunde/AUG/Brandschutz

Herr Graser ist ehemaliger Zeitsoldat der Bundeswehr (Feldjägertruppe) und Abteilungsleiter der "Abteilung Technik" bei einer namhaften Sicherheitsfirma.

Markus Altoé
Markus Altoé
Waffensachkunde/Personenschutz/Dienstkunde

Ralf Huhn
Ralf Huhn
DiensthundewesenWaffensachkunde/Personenschutz/Dienstkunde/Rechtskunde

Herr Dipl.Ing. Ralf Huhn ist Geschäftsleiter des BFS, ehem. Berufssoldat, vormals Leiter einer Diensthundestaffel und Abteilungsleiter beim ZSD, Ziviler Sicherheitsdienst Carl Wiedmeier GmbH, Referent der ZSD Wachdienstakademie und Co-Autor des Fachbuches "Diensthundeeinsatz und Diensthundeausbildung"

Wolfgang Holzner
Wolfgang Holzner
Ermittlung/Observation

Herr Wolfgang Holzner ist Kriminaldirektor a.D. und Fachhochschullehrer em. für Kriminalwissenschaften

Themenkreis

Entsprechend dem Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf "Servicekraft für Schutz und Sicherheit" umfasst die BFS-Fachausbildung für Soldaten auf Zeit 8 Lernfelder, diese gliedern sich wie folgt:

- LF 1: Das Sicherheitsdienstleistungsunternehmen/der Ausbildungsbetrieb und seine Leistungen im Tätigkeitsfeld der Sicherheitswirtschaft

- LF 2: Möglichkeiten und Rahmenbedingungen der Berufstätigkeit in der Sicherheitswirtschaft

- LF 3: Planung und Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr

-LF 4: Durchführung von Maßnahmen unter Beachtung von Schutz- und Sicherheitsvorschriften

- LF 5: Rechtsverstöße und Gefährdungssituationen erkennen und bewerten

- LF 6: Berufsspezifische Kommunikation und Kooperation mit Kunden und Mitarbeitern

- LF 7: Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel

- LF 8: Menschen, Objekte und Werte sichern und schützen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Lehrgangsgebühren teilen sich wie folgt auf: - Lehrgangsgebühren: 2.750,00 € - IHK-Prüfungsgebühren: 300,00 € - Fachliteratur: 150,00 € - BDWS Bildungspass: 7,50 € Sonderkonditionen auf Anfrage
Weitere Angaben: Der Lehrgang wird durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert. Aufgrund der Blockbildung ist ein monatlicher Einstieg möglich.
Praktikum: Es finden fachpraktische Trainingseinheiten (z.B. in Leitstellen, Sicherheitszentralen, Geld- und Werttransport, etc.) statt.
Kontaktperson: Herr Ralf Huhn