Sexueller Missbrauch von Kindern

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49221... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Köln
  • Wann:
    25.11.2016
Beschreibung

Sexueller Missbrauch von Kindern Volkshochschule der Stadt Köln



Der Abend richtet sich an alle interessierten Erwachsenen, insbesondere aber auch an Personen, die mit Kindern arbeiten. Neben einem Input-Vortrag über den Gesamtkomplex (z. B. Täter, Täterstrategien, Opfer, Prädisponierung von Opfern) können intensiv offene Fragen und Anliegen z...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
25.November 2016
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Sexueller Missbrauch

Themenkreis

Volkshochschule der Stadt Köln
Amt für Weiterbildung

Beschreibung:

Der Abend richtet sich an alle interessierten Erwachsenen, insbesondere aber auch an Personen, die mit Kindern arbeiten. Neben einem Input-Vortrag über den Gesamtkomplex (z. B. Täter, Täterstrategien, Opfer, Prädisponierung von Opfern) können intensiv offene Fragen und Anliegen zu diesem Thema erörtert werden. Auch wenn es keinen hundertprozentigen Schutz vor Missbrauch und auch keine "Checkliste" gibt: Sie erfahren, wie man Kinder sicherer und wirkungsvoller schützen kann und Missbräuche im Vorfeld besser erkennt. Zudem werden Handlungsmöglichkeiten bei Verdachtsmomenten von Missbrauch dargelegt, beginnend mit der Darstellung von Opfer- bzw. Kinderschutzinstitutionen bis hin zum Ablauf einer Anzeigenerstattung und eines Strafverfahrens bei der Polizei. Der Referent ist Kriminalhauptkommissar der Präventionsdienststelle der Kölner Polizei und ehemaliger langjährige Mitarbeiter im Fachkommissariat für Sexualstraftaten. Anmeldung erwünscht!Der Abend richtet sich an alle interessierten Erwachsenen, insbesondere
aber auch an Personen, die mit Kindern arbeiten. Neben einem
Input-Vortrag über den Gesamtkomplex (Täter, Täterstrategien,
Opfer, Prädisponierung von Opfern) können intensiv offene Fragen und
Anliegen zu diesem Thema erörtert werden. Auch wenn es keinen
hundertprozentigen Schutz vor Missbrauch und auch keine "Checkliste"
gibt: Sie erfahren, wie man Kinder sicherer und wirkungsvoller schützen
kann und Missbräuche im Vorfeld besser erkennt. Zudem werden
Handlungsmöglichkeiten bei Verdachtsmomenten von Missbrauch dargelegt,
beginnend mit der Darstellung von Opfer- bzw. Kinderschutzinstitutionen
bis hin zum Ablauf einer Anzeigenerstattung und eines Strafverfahrens
bei der Polizei. Der Referent ist Kriminalhauptkommissar der
Präventionsdienststelle der Kölner Polizei und ehemaliger langjährige
Mitarbeiter im Fachkommissariat für Sexualstraftaten. Anmeldung
erwünscht!

Die Arbeitsschwerpunkte von „Lernende Region – Netzwerk Köln e.V.“

  • Betrieb und redaktionelle Betreuung des Kölner Bildungsportals bildung.koeln.de
  • Orientierungsberatung: Anlaufstelle für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger in Bildungsfragen
  • Geschäftsführung des Mülheimer Bildungsbüros im Programm Mülheim 2020
  • Koordination des quot;Kölner Bündnisses für Alphabetisierung und Grundbildung
  • Koordination des quot;Kölner Bündnisses für gesunde Lebensweltenquot;
  • Kooperationen im Bereich Übergang Schule - Beruf
  • ProfilPASS Dialogzentrum: Schulungszentrum für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • Projektagentur für Landes- und Bundesauschreibungen im Bildungssektor
  • Bildungsmarketing: z.B. PR, Kongresse, Lernfeste, Aktionsbündnisse

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen