Shakespeare goes Business

Institut für Angewandte Kreativität
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

In unserem Führungskräftetraining SgB dienen die Werke von W. Shakespeare als intensive Fallstudien für die zeitlosen Grundkonflikte und Probleme im Management. Denn was Shakespeare uns in seinem großen Welttheater zeigt, hat im Laufe von 5 Jahrhunderten diesbezüglich nichts an Aktualität verloren.

Wichtige informationen

Themenkreis

Der erfolgreiche Umgang von Führungskräften mit Schwierigkeiten und Herausforderungen in anspruchsvollen Zeiten.

Die Herausforderungen unserer Zeit und die ökonomische Krise im Besonderen macht es für Menschen in leitenden Positionen zwingend notwendig, ihre Strategien und Verhaltensweisen den derzeitigen Umständen anzupassen um auch weiterhin erfolgreich zu sein. Reaktionsmuster müssen auf ihre Tauglichkeit überprüft und ggfs. (sehr schnell) durch neue Handlungsoptionen ergänzt oder gar ersetzt werden. Wichtig dabei ist Klarheit und Bewusstsein über das persönliche Rollenverständnis, die zur Verfügung stehenden persönlichen Potentiale und die eigene Wirkung.

Dann steht der inspirierten Führungskraft eine grosse Bandbreite an authentischen Verhaltensweisen zur Verfügung, um sich den drei Kernfragen zu stellen:

  • Wie finde ich die jeweils angemessene Herangehensweise für die aktuelle Führungsherausforderung?
  • Wie gehe ich mit Mitarbeitern um, die oft genug frustriert und voller Zweifel sind? Also: wie motiviere ich Menschen dahin, wo ich sie aktuell brauche?
  • Wie bündele ich in Synergie alle Kräfte um Erfolg zu haben?

In unserem Führungskräftetraining SgB dienen die Werke von W. Shakespeare als intensive Fallstudien für die zeitlosen Grundkonflikte und Probleme im Management. Denn was Shakespeare uns in seinem großen Welttheater zeigt, hat im Laufe von 5 Jahrhunderten diesbezüglich nichts an Aktualität verloren. In unserem Führungskräftetraining SgB dienen die Werke von W. Shakespeare als intensive Fallstudien für die zeitlosen Grundkonflikte und Probleme im Management. Denn was Shakespeare uns in seinem großen Welttheater zeigt, hat im Laufe von 5 Jahrhunderten diesbezüglich nichts an Aktualität verloren.

Die genaue Untersuchung der handelnden Charaktere deckt die treibenden Motive und die komplexen Beziehungsgeflechte auf, die das „Führungspersonal“ in Shakespeares Dramen ihre Ziele verfehlen oder erreichen lassen. Der Nutzen den heutige Manager daraus ziehen können, liegt in Shakespeares klarer Analyse und Beschreibung menschlichen Handelns.

Über kraftvolle Methoden und Modelle der Psychologie, des Coachings, der Personal- und Organisationsentwicklung abstrahieren wir die Erfolgsstrategien im Grundsatz und machen sie für den Transfer auf die individuellen Führungsherausforderungen nutzbar.

Durch die Verknüpfung mit dem 4-Archetypen-Modell nach C.G. Jung entwickeln die Teilnehmer im Seminar ein Gespür für die Unterschiedlichkeit der eigenen Verhaltensweisen und ein erhöhtes Bewusstsein über die eigene Rollenaffinität. Das Modell beschäftigt sich ebenfalls damit, wie gesellschaftlich vorgegebene Rollen erlernt, verinnerlicht, ausgefüllt und modifiziert werden.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen