Shell-Programmierung

amk-group
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 -... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Inhouse
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Der flexible Umgang mit dem Betriebssystem Linux wird erst durch vertiefte Kenntnisse der zahlreichen Kommandos und deren Verknüpfung und Automation über die Shell möglich. Sowohl für fortgeschrittene Anwender als auch für Systemadministratoren ist dieser Kurs sinnvoll, da viele Routineaufgaben auf Linux-Systemen heute über Shellscripts realisiert sind. Der Einsatz mächtiger Tools wie sed und awk

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Themenkreis

Seminarziel:

Der flexible Umgang mit dem Betriebssystem Linux wird erst durch vertiefte Kenntnisse der zahlreichen Kommandos und deren Verknüpfung und Automation über die Shell möglich. Sowohl für fortgeschrittene Anwender als auch für Systemadministratoren ist dieser Kurs sinnvoll, da viele Routineaufgaben auf Linux-Systemen heute über Shellscripts realisiert sind. Der Einsatz mächtiger Tools wie sed und awk ist bei der automatisierten Verarbeitung von ASCII Texten, der Erstellung von Reports, z.B. der Auswertung von Logfiles, unentbehrlich.

Zielgruppe:

Linux- sowie Shellanwender

Inhalt:

  • Entwicklung und Aufgaben von Shells


  • Die Standard Shells (Bourne-, C- und Korn-Shell)


  • Abarbeitung von Kommandozeilen


  • Shell-Variablen


  • Der History-Mechanismus


  • Kommandosubstitution und Aliases


  • Apostrophierung


  • Redirection, Piping und Filtering


  • Shell-Optionen


  • Shell-Initialisierungsdateien


  • Signalverarbeitung


  • Prozesse im Hintergrund


  • Bedingungen und Schleifen


Voraussetzung:

keine

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen