Sicherer Betrieb von Bädern - Verantwortung, Haftung, Rechtsschutz

Nordum Akademie GmbH & Co. KG
In Berlin
Emagister-Preis

340 € 320 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
38185... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

In dem Seminar informieren wir Sie nicht nur, an welchen Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien Sie sich als verantwortungsbewusster Betreiber orientieren müssen, um einen sicheren und wirtschaftlichen Betrieb zu ermöglichen, und wo personelle und organisatorische Maßnahmen für einen. sicheren Betrieb unbedingt erforderlich sind, sondern wie sich u.a. bei einer Schadensabwicklung bei Vorliegen von Unfällen in Bädern richtig verhalten müssen.
Gerichtet an: Betreiber von Bädern, Verantwortliche Personen, Leiter/innen, Geschäftsführer/. innen von Sport-, Freizeit und medizinischen Einrichtungen, Hotels und Ämtern mit Bäderbetrieb und andere Entscheidungsträger in dieser Branche, Vertreter von Unfallkassen

Wichtige informationen

Preis für Emagister-Nutzer: 20 Euro Frühbucherrabatt bis 42 Tage vor Seminarbeginn Bei Buchung für mehrere Teilnehmer bzw. mehrere Veranstaltungen: Ab dem zweiten Teilnehmer

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Potsdamer Straße 53, 14513, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine Voraussetzungen notendig

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Risikomanagement
Sicherheitsmanagement

Dozenten

Detlef Weiß
Detlef Weiß
Kommunaler Schadensausgleich

Dipl.-Ing. Stefan Steinlein
Dipl.-Ing. Stefan Steinlein
Sachverständige Schwimbäder

Dipl.-Ing. Uwe Richter
Dipl.-Ing. Uwe Richter
Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit

RA Ronald Klopsch
RA Ronald Klopsch
Fachanwalt für Medizinrecht

Themenkreis

Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht muss der Badbetreiber alle notwendigen Maßnahmen treffen, um Gefahren von Badegästen fernzuhalten. Die Verkehrs-sicherungs- und Aufsichtspflicht gilt für alle baulichen und technischen Anlagen sowie für die Beaufsichtigung der Badegäste. Deshalb muss der Badbetreiber qualifiziertes Personal beschäftigen und organisatorische Maßnahmen für den sicheren Betrieb planen und durchführen.

Um die Betreiberpflichten umfassend zu erfüllen, müssen sich die Verantwortlichen an dem Merkblatt 94.05 „Verkehrssicherungs- und Aufsichtspflicht in öffentlichen Bädern während des Badebetriebes“ des Bundesfachverbandes öffentlicher Bäder und an vorhandenen Grundsatzurteilen der Gerichte orientieren. Außerdem geben die Unfallverhütungsvorschriften der Unfallversicherungsträger und die DIN EN 15288 wichtige Hinweise zur sicheren Organisation eines
Badebetriebs.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen