Sicherheit bei Wartungs-, Instandhaltungs- und Umbauarbeiten von Industrieanlagen (Zweitägiges Seminar zur Koordination und Umsetzung von S...

DIHK Service GmbH
In Berlin

680 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig. Das Seminar richtet sich an Personen, die mit der Planung vor und / oder mit der Verantwortung (Delegation) und Umsetzung (Unterweisung) der Sicherheitsmaßnahmen während der Arbeiten betraut sind.




Ingenieure, Techniker und Meister, die mit Überprüfung und Instandhaltung von verfahrenstechnischen Anlagen beauftragt sind; Betriebsleiter, Werkstattleiter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Entscheidungsträger und Führungskräfte, die Partner- und Fremdfirmen beauftragen und/oder für verschiedenste innerbetriebliche Baustellen verantwortlich sind, Sicherheitskoordinatoren, Projektingenieure und -leiter und sonstige Interessierte.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Sicherheit

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Hintergrund:

Mitarbeiter und Personal von Firmen, die sich mit der baulichen und technischen Wartung, der Instandhaltung und dem Umbau bestehender Industrieanlagen beschäftigen, sind im Zuge ihrer Arbeiten mit verschiedenen Gefahrenquellen konfrontiert.
Je größer das Vorhaben, die Zahl der mitwirkenden Firmen und die Anzahl der betroffenen Bereiche der Anlage ist, desto wichtiger ist es schon vor Beginn der Arbeiten die notwendigen organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zu planen. Maßgebliche Veränderungen im Betrieb, z.B. die Planung neuer Arbeitsstätten und Arbeitsabläufe, die Neubeschaffung und Installation von technischer Infrastruktur sowie wesentliche Instandsetzungsmaßnahmen machen u.a. eine Gefährdungsbeurteilung notwendig.


Das Erkennen, die richtige Einschätzung und der fachkundige Umgang mit potenziellen Gefahren sowie die Integration vorbeugender Schutzmaßnahmen im Planungsprozess sind die Grundlage für eine sichere, professionelle, effiziente und termingerechte Bewältigung der anstehenden Arbeiten.




Inhalte:



  • Instandhaltung und Änderungsmanagement in Industrieanlagen

  • Spannungsfeld Sicherheit-Kosten-Termine-Verfügbarkeit

  • Auftragsvergabe an Partnerfirmen und Fremdfirmen unter Einhaltung und Delegation der Sicherheitsvorkehrungen

  • Gefährdungsbeurteilung als Grundlage für die Sicherheitskoordination - Gefährdungsbeurteilung an Beispielen

  • Arbeitsplätze in Höhen und Tiefen


    • Absturzgefährdungen, Unfallursachen

    • Geeignete Schutzmaßnahmen

    • Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz


  • Gefahrstoffe u. besondere Gefährdungen bei Sanierungsarbeiten

  • Ablaufpläne / Checklisten zu allen Auftragsphasen

  • Arbeiten in Behältern und engen Räumen

  • Heißarbeiten

  • Arbeiten mit gegenseitigen Gefährdungen und schriftlichen Freigaben

  • Sicherheitskoordination der betrieblichen Praxis

  • Abschlussdiskussion





Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen