Sicherheit für Ihre Veranstaltung - so setzen Sie die VersammlungsstättenVO richtig um

IECA - Internationale Event- & Congress-Akademie
In Mannheim und Potsdam

295 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
62141... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Gerichtet an: Mitarbeiter, die für die Durchführung von Veranstaltungen zuständig sind. Das Seminar ist interaktiv, die Teilnehmer können eigene Beispiele einbringen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
08.März 2017
Freie Auswahl
Mannheim
Rosengartenplatz 2, 68161, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Potsdam
Lange Brücke, 14467, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Versammlungsstättenverordnung
Organisation

Dozenten

Kerstin Klode
Kerstin Klode
Versammlungsstättenverordnung

Themenkreis

“Man soll die Feste feiern, wie sie fallen” – ganz so einfach ist das für Veranstaltungen nicht! Insbesondere an die Räumlichkeiten, die Organisation und Sicherheit werden besondere Anforderungen gestellt. Für Versammlungsstätten ist die jeweilige Versammlungsstättenverordnungen maßgeblich, die das Ziel hat, das Gefährdungspotential für Besucher und Mitwirkende zu minimieren.

Sie gilt für alle Versammlungsstätten, deren Räume einzeln oder insgesamt mehr als 200 Besucher fassen. Dies ist zum Beispiel bei fast allen Bürgerhäusern, Stadthallen, Mehrzweckräumen sowie Veranstaltungsräumen in Universitäten und Schulen der Fall.
In diesem Seminar erfahren Sie, ob die Vorschriften der MVStättV Auswirkungen auf die Organisation innerhalb Ihrer Versammlungsstätten haben. Die Dozentin gibt Ihnen wertvolle Hinweise, wie Sie die Vorschriften in der Praxis umsetzen müssen. Sie erläutert Ihnen ferner die Problematik der Betreiberverantwortung und zeigt Ihnen, was Sie tun können, um Haftungsfälle weitestgehend zu vermeiden.
So wissen Sie, worauf Sie achten müssen und können der nächsten Veranstaltung gelassen entgegensehen!
Dieses Seminar deckt die jährliche Schulung des Betriebspersonals gemäß § 42 Abs. 2 Nr. 3 MVStättV ab.

Inhalte

- Schutzziele der MVStättV
- Grundlegende Bauvorschriften (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege, etc.)
- Grundlegende Betriebsvorschriften
- Betreiberpflichten allgemein und nach MVStättV
- Verantwortliche Personen
– Verantwortliche für Veranstaltungstechnik
– Fachkraft für Veranstaltungstechnik
– Veranstalter
– Sachkundige Aufsichtsperson
- Personaleinsatz in der Versammlungsstätte
– Welche verantwortliche Person muss anwesend sein?
– Delegationsmöglichkeiten und -pflichten nach MVStättV

- Möglichkeiten der Umsetzung der MVStättV in Versammlungsstätten
- Auswirkungen auf die Organisation von Veranstaltungen

Die Seminarinhalte werden auf Grundlage der MVStättV dargelegt.

Zusätzliche Informationen

Kerstin Klode ist seit vielen Jahren in der Beratung von Versammlungsstätten tätig.