Sicherheitstechnische Gebäudeausrüstung in der Elektrotechnik für Sonderbauten gemäß PrüfVO NRW

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Planer, Errichter, Technische Leiter und Elektrofachkräfte aus Handwerk, Verwaltung und Industrie, die sich mit der Planung, Errichtung, Prüfung sowie Betriebsführung von elektrischen Anlagen der Sicherheitstechnik in Großbauten bzw. Sonderbauten beschäftigen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gebäudeausrüstung

Themenkreis

1. Rechtsgrundlagen

Baurechtliche Grundlagen, Bauordnung NRW, Sonderbaubauverordnungen, Baugenehmigung,    Brandschutzkonzept, PrüfVO NRW, Prüfgrundsätze NRW

2. Grundlagen und Schutzziele von elektrotechnischer, sicherheitstechnischer Gebäudeausrüstung

Welche elektrotechnischen Sicherheitseinrichtungen gibt es in Gebäuden?
Welche Arten und Typen gibt es und welche Aufgaben (Schutzziele) haben diese?

3. Relevante VDE-Normen und Arbeitsstättenregeln

Überblick der wichtigsten Normen und Arbeitsstättenregeln wie z.B. DIN VDE 0100-718, DIN VDE 0100-560, DIN VDE 0108-100, DIN EN 1838, ASR A3.4/3 und ASR A2.3, DIN VDE 0833, DIN 33404, ISO 7731, DIN 6280 u.a.

4. Prüfungen von Sicherheitseinrichtungen gemäß PrüfVO NRW

Welche Prüfungen müssen wie oft, wann, wie und warum an welchen Sicherheitseinrichtungen durchgeführt werden? Sie erhalten einen Überblick über die elektrotechnischen Prüfungen an Sicherheitseinrichtungen unter Berücksichtigung der PrüfVO NRW und den dazugehörigen Prüfgrundsätzen.

5. Besichtigung inkl. Praxisbeispielen

Im Rahmen einer Begehung bzw. Besichtigung in einem Sonderbau in Essen (Messe Essen) werden die zuvor in der Theorie vorgestellten elektrotechnischen Sicherheitseinrichtungen durch Praxisbeispiele bzw. reale Anlagen in der Praxis beleuchtet.

 

6. Abschlussdiskussion

Jeder Elektroniker fängt mal klein an. Neben scharfer Beobachtungsgabe und Experimentierfreude sollte er ein fundiertes Wissen über Physik und Chemie haben. Grundlegendes Wissen und Verständnis über Strom, Spannung, Widerstand und Leistung sind die Grundvoraussetzungen um sich mit elektronischer Schaltungstechnik zu beschäftigen. Die folgenden Seiten vermitteln elementare Grundlagen der Elektronik, die jeder Elektroniker beherrschen sollte.

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar vermittelt den Teilnehmern die rechtlichen Grundlagen, erläutert die Schutzziele und gibt einen Überblick über die wichtigsten Normen, Vorschriften, Richtlinien und Regeln der Technik zur Thematik elektrotechnische, sicherheitstechnische Gebäudeausrüstung in Sonderbauten wie z.B. Versammlungs-, Verkaufs-, Ausstellungs-, Beherbergungs-, Arbeitsstätten, Hotels, Kinos, Tiefgaragen, Hoch- und Krankenhäusern, Flughäfen und Schulen. 

Das vermittelte theoretische und praktische Fachwissen soll dabei die Planung, Errichtung, Prüfung und Betriebsführung von elektrischen Anlagen in Großbauten bzw. Sonderbauten in der betrieblichen Praxis fördern.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen