Sieger im Preisgespräch

IHK-Bildungsinstitut Hellweg Sauerland GmbH
In Lippstadt

235 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
29 31... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Lippstadt
Beschreibung

Bei dem "zu teuer" des Kunden fängt das Verkaufen an! Das "zu teuer" im Beratungs- und Verkaufsgespräch ist so sicher wie der Tagesgruß des Kunden. Das Preisgespräch, das erst gar nicht stattfindet, ist das beste Preisgespräch überhaupt. Preiskampf bedeutet zu kämpfen, Preise zu nennen, zu verteidigen und durchzusetzen. Bereits ein paar erzielte Prozente mehr können das.
Gerichtet an: Mitarbeiter/innen mit Verkaufsaufgaben im Innendienst und Außendienst.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lippstadt
Lippertor 1, 59555, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Bei dem "zu teuer" des Kunden fängt das Verkaufen an!

Das "zu teuer" im Beratungs- und Verkaufsgespräch ist so sicher wie der Tagesgruß des Kunden. Das Preisgespräch, das erst gar nicht stattfindet, ist das beste Preisgespräch überhaupt.

Preiskampf bedeutet zu kämpfen, Preise zu nennen, zu verteidigen und durchzusetzen. Bereits ein paar erzielte Prozente mehr können das Betriebsergebnis des Unternehmens erheblich verbessern. Verkäufer sind durch die ständigen Rabatt-Attacken der Einkäufer häufig überfordert und resignieren früher oder später, weil ihnen die Argumente ausgehen.

Das Seminar vermittelt Ihnen über eine breite und erfolgreiche Argumentationsbasis wieder Sicherheit und Freude am Preisgespräch. Langfristig lohnt es sich, Geschäfte zu machen, die faire Erträge einbringen und bei denen die Beziehung zum Kunden auf mehr basiert als auf Preisnachlässen.

Kernthemen:

- Wie Sie wieder zu der richtigen Preiseinstellung kommen.

- Was ist das wirkliche Ziel des Kunden / WIN-WIN?

- Keiner verliert gerne im Preiskampf. Siegen, ohne den Kunden "auszuzählen", den Kunden vermeintlich gewinnen lassen, aber zu Ihren Konditionen.

- Die Akzeptanz des Preises setzt bereits vor dem Preisgespräch ein.

- Stellen Sie erst den Wert vor und nennen Sie dann erst den Preis.

- "Mehr-Geld" gibt es heute nur für "Mehr-Wert".

- Konzentration auf die Engpassfaktoren des Kunden als Erfolgsfaktor.

- Geben Sie die professionelle Antwort auf die Frage:

- Warum soll ich gerade bei Ihnen kaufen?

- Dem Freund, dem Geschäftsfreund gönnt man den Auftrag, nennt man den echten Wettbewerbspreis.

- Das bessere Angebot macht den "Mehr-Wert" sichtbar, gibt rationale und emotionale Entscheidungshilfen zum guten Schluss.

- Geben Sie alle Preisinformationen mit sicherer Rhetorik.

- Ihre Körpersprache bleibt dabei offen locker und souverän.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen mit Verkaufsaufgaben im Innendienst und Außendienst


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen