Slawistik

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
In Klagenfurt (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Klagenfurt (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums der Slawistik besitzen Schlüsselqualifi kationen zur Lösung von kulturellen Problemstellungen und detailliertes Wissen über die geschichtlichen und politischen Zusammenhänge der slawischen Länder. Die berufl ichen Tätigkeitsfelder der Absolventinnen. und Absolventen sind dementsprechend vielfältig und abwechslungsreich.
Gerichtet an: Abiturientinnen und Abiturienten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Klagenfurt
Universitätsstraße 65-67, 9020, Kärnten, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Allgemeine Universitätsreife. - Studienberechtigungsprüfung

Themenkreis

Dieses Studium ist etwas für mich, wenn...

... ich mich für Sprachen, Literaturen und Kulturen interessiere.
... ich gerne mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen spreche.
... ich gerne lese und Texte verfasse.
... ich mich systematisch mit Sprache, Literatur und Kultur beschäftigen möchte.
... ich mich für den slawischen Sprach- und Kulturraum interessiere.
... ich auch ein Auslandssemester oder Sprachkurse im Ausland absolvieren möchte.

Was lerne ich während des Studiums?

Zu Beginn des Studiums liegt der Schwerpunkt auf dem Erwerb von praktischen Sprachkompetenzen und in der Vermittlung eines Einblicks in die slawischen Sprachen, Literaturen und Kulturen. Als Schwerpunktsprachen können Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Russisch oder Slowenisch gewählt werden. Grammatik, Wortschatz, Lesen und freies Sprechen werden in intensiven Sprachkursen (6 - 8 Stunden pro Woche) vermittelt und geübt. Im weiteren Verlauf des Studiums werden die drei Bereiche der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft aus unterschiedlichen Blickwinkeln dargestellt und die ersten wissenschaftlichen Arbeiten verfasst. Mit fortschreitender Studiendauer kommt der Lektüre und selbstständigen Textproduktion zunehmende
Bedeutung zu. Zusätzlich zur Schwerpunktsprache werden ab dem zweiten Studienjahr Grundkenntnisse in einer zweiten slawischen Sprache erworben.

Was macht das Studium an der Uni Klagenfurt einzigartig?

Das Institut unterstützt die Studierenden bei Auslandsaufenthalten in slawischen Ländern. Bereits ab dem zweiten Semester können die Kenntnisse der Sprache, Literatur und Kultur in Slowenien, Kroatien,
Bosnien und Herzegowina, Serbien, Russland, der Ukraine und anderen Ländern vertieft werden. Am Institut für Slawistik werden regelmäßig Exkursionen angeboten, die eine gute Gelegenheit bieten,
slawische Länder im Rahmen des laufenden Studienprogramms kennen zu lernen. Das Institut verfügt über ein Archiv von Spiel- und Dokumentarfi lmen in verschiedenen slawischen Sprachen sowie auf Deutsch. Aus diesem Bestand können Studierende Videos und DVDs ausleihen und sich so auch mit Hilfe von audiovisuellen Medien mit den gewählten Sprachen und Kulturen auseinandersetzen.

Welche Berufe kann ich nach dem Studium ausüben?

Zu den möglichen Berufsfeldern nach einem Bachelorstudium gehören: Tätigkeiten im Kulturbereich sowie in internationalen Kooperationen im Bereich Bildung und Wissenschaft; Tätigkeiten im Bereich der Massenkommunikation (Presse, Rundfunk, Fernsehen), in der Werbebranche und im Freizeitund Tourismusbereich; grenzüberschreitende Koordinations- bzw. Öffentlichkeitsarbeit in Betrieben, Körperschaften, Behörden und Vereinen. All diese Einsatzbereiche können durch den Erwerb von Zusatzqualifi kationen während des Studiums vorbereitet werden, z. B. im Bereich der Informationstechnologien, in der Wirtschaft, Publizistik und Politikwissenschaft.

Zur Fortsetzung des Bachelorstudiums der Slawistik ist an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt das wissenschaftlich vertiefende Masterstudium der Slawistik eingerichtet.

Höhe des Studienbeitrages

Durch die neue Studienbeitragsregelung ist von allen Studierenden, die studienbeitragspflichtig sind, generell der Studienbeitrag in Höhe von € 380,22 (inkl. ÖH-Beitrag) zu entrichten. In der Nachfrist, die im Wintersemester 2009 am 24. Oktober beginnt und am 30. November 2009 endet, erhöht sich der Studienbeitrag um 10%: daher ist in diesem Fall ein Studienbeitrag in Höhe von € 416,56 (inkl ÖH-Beitrag) zu entrichten.
In welchen Fällen eine Studienbeitragspflicht besteht, hängt von der Zugehörigkeit zu einer der Kategorien ab.

Bewerbungsfrist:

- zum WS 01.09.
- zum SS 01.02.