Smart Grids

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

660 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Smart Grids Die Anforderungen an die Verteilnetze in Deutschland haben sich dramatisch und grundlegend verändert. Bedingt durch die ständig wachsende Anzahl dezentraler Einspeiser sowie durch die zunehmende Anzahl von Verbrauchern mit hohem Leis­tungs­bedarf kommt es immer häufiger zu unzulässig hohen, mitunter invertierten Leistungsflüssen. Dies kann zu erheblichen lokalen Verletzungen des zulässigen Spannungsbandes und zu Über­lastungen der Betriebsmittel führen. Der Aufbau lokaler Smart Grids wird gemeinhin als notwendig zur Lösung dieser Probleme angesehen. Das Seminar beleuchtet die aktuellen Entwicklungen im Themen­komplex "Smart Grids". Es werden praxistaugliche Lösun­gen zur Automatisierung der Verteilnetze vorgestellt. Zudem werden die Konzeption und die ersten Erfahrungen eines umfang­reichen Smart-Grid-Praxistest präsentiert.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Seminarinhalt: Smart Grids

  1. Begrüßung und Einführung
    • Was sind eigentlich Smart Grids?
  2. Verteilungsnetze im Wandel
    • 20-20-20-Agenda der Europäischen Union
    • Energiewende in Deutschland
    • Auswirkungen auf die Verteilnetze in Deutschland
  3. Technikbausteine und ihre Aufgaben
    • Moderne Steuerungs- und Kommunikationskonzepte für intelligente Verteilnetze
    • Anforderungen an die Systemtechnik
    • Autarke Überwachung und Steuerung des Niederspannungsnetzes
    • Weitbereichsregelung zur Einbindung der Mittelspannungsebene
  4. Intelligente Ortsnetzstationen
    • Stationsmonitoring und Automatisierung
    • Regelbare Ortsnetztransformatoren
    • Ines – Die intelligente Ortsnetzstation
  5. Datenbedarf -und Datenbereitstellung für intelligente Netze
    • GIS-Daten / Sachdaten
    • Konzepte zur konsistenten Datenhaltung
    • Hardware-/Software-Realisierungen
  6. Smart Grids in Theorie und Praxis
    • Realisierung der dezentralen Netzautomatisierung
    • Neuartige Verfahren zur Leistungsflussberechnung in Niederspannungsnetzen
    • Konzeption und Erkenntnisse eines umfangreichen Feldtests
  7. Smart Grids in Deutschland, Europa und der Welt – ein Überblick
    • Vorstellung verschiedener deutscher / europäischer / weltweiter Smart Grid-Projekte
  8. Abschlussdiskussion

Zusätzliche Informationen

Ablauf:

Inklusive kostenlosem Jahresabo der "de"
Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch ein Jahresabo der Fach­zeit­schrift ”de - das Elektrohandwerk” kostenlos. Danach wird der Versand auto­matisch eingestellt. Eine Kündigung muss nicht erfolgen und es entstehen keine weiteren Verpflichtungen.