Software Developer mit C++ / Microsoft Visual C++:NET und Oracle

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49221... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Köln
Beschreibung

Software Developer mit C++ / Microsoft Visual C++:NET und Oracle alfatraining Bildungszentrum



Objektorientierte Programmierung mit C++/Microsoft Visual C++.NET: Allgemeine Grundlagen (ca. 1 Tag) Entwicklungsumgebung Microsoft Visual C++ Architektur des Microsoft .NET-Frameworks C++-Standardbibliothek und .NET-Framework-Klassenbibliothek Quell- und Headerdateien, Namensr...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

alfatraining Bildungszentrum
Köln

Bildungsziel:
In diesem Lehrgang erlernen Sie die Programmiersprache C++, eine der meistgenutzten Programmiersprachen weltweit. Sie handhaben C++ schnell und sicher und sind in der Lage, komplexe Lösungen zu erarbeiten. Zusätzlich können Sie nach dem Seminar eine Oracle Installation durchführen und wissen, wie Sie die verschiedenen Strukturen erfolgreich und rationell verwalten, außerdem wissen Sie über die Methoden der Datensicherung und Wiederherstellung (Backup und Recovery) Bescheid. Sie lernen die wichtigsten Verwaltungsinstrumente kennen, die für die tägliche administrative Arbeit und in Problemfällen wichtig sind.
Abschluss: alfatraining-Zertifikat

Beschreibung:

Objektorientierte Programmierung mit C++/Microsoft Visual C++.NET:

Allgemeine Grundlagen (ca. 1 Tag)
Entwicklungsumgebung Microsoft Visual C++
Architektur des Microsoft .NET-Frameworks
C++-Standardbibliothek und .NET-Framework-Klassenbibliothek
Quell- und Headerdateien, Namensräume, Präprozessordirektiven
Speicherzugriff (Stack vs. Heap)
Programmaufbau (Daten(-typen), Anweisungen, main()-Routine)
Schrittweises Erstellen konsolenbasierter Programme
Ein-/Ausgabe via cin/cout

Grundlegende Sprachkonzepte im C++-Standard (ISO/IEC 14882) (ca. 8 Tage)
Elementare und zusammengesetzte Datentypen, Aufzählungstypen, Typkonvertierung
Variablen (Deklaration, Initialisierung, Gültigkeitsbereiche)
Operatoren (arithmetische, relationale, logische, bitweise)
Programmsteuerung (Verzweigungen, Schleifen)
Funktionen
Arrays und (dynamische) Speicherstrukturen, Iteratoren
Zeiger(-arithmetik), Referenzen, Funktionszeiger
Zeichenketten und deren Verarbeitung

Objektorientiertes Programmieren (ca. 8 Tage)
Grundlegende Konzepte objektorientierten Denkens
Klassen als Abstraktionen konkreter Objekte, Kapselungsprinzip
Aufbau und Elemente von Klassen
Schrittweises Erstellen eigener Klassen
Instanziierung und Verwendung von Objekten
Überladen von Methoden/Operatoren
Templates (Klassen- und Funktionsvorlagen)
Vererbung und Polymorphie
Überschreiben von Methoden, virtuelle Methoden und dynamisches Binden
Abstrakte Klassen

Von Standard-C++ zu C++.NET (ca. 1 Tag)
Native Heap vs. Managed Heap
Common Language Runtime (CLR) und Garbage Collection
Referenz- und Werttypen (ref class vs. value class)
Properties, Delegates und Events

Windows Forms (ca. 8 Tage)
Ereignisbasierter Programmablauf
Verwendung von Steuerelementen (zur Design- und Laufzeit)
Schrittweises Erstellen von Windows-Forms-Anwendungen
Verarbeitung grafischer Elemente

Weitere Themen (ca. 4 Tage)
Fehlerbehandlung (Exceptions) und Debugging-Techniken
Polymorphe und generische Container in .NET, die ?for each?-Schleife
Dateizugriff
Klassenbibliotheken (Dynamic Link Libraries DLLs)
Datenbankzugriff (ADO.NET)
Generische Programmierung (Reflection)

Projektarbeit (ca. 10 Tage)
Projektarbeit zur Vertiefung der erlernten Inhalte

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

ORACLE Datenbankadministration:

Installation und Einrichtung (ca. 1 Tage)
Voraussetzungen für die Installation
Softwareinstallation mit Oracle Universal Installer
Oracle Software deinstallieren

Oracle-Architektur verstehen (ca. 2 Tage)
Oracle Instanz verwalten ? Datenbank hoch- und herunterfahren ? Zugriff einschränken
Kontrolldateien administrieren
Redologgruppen/-dateien verwalten und spiegeln
SQL*Plus für die Administration einsetzen
Enterprise Manager Database Console

Schemaobjekte und Datenverwaltung (ca. 2 Tage)
Tabellen verwalten, ändern und anzeigen
Constraints ab- und zuschalten um Ladevorgänge zu beschleunigen
Indizes möglichst performant einsetzen und analysieren

Benutzerverwaltung (ca. 3 Tage)
Datenbankbenutzer, Rollen und Profile anlegen, verwalten und entfernen
Rechteverwaltung mit Rollen und Privilegien
Profile erzeugen für die Einflussnahme auf den Ressourcenverbrauch von Benutzern

Backup und Recovery (ca. 2 Tage)
Grundlagen von Database Backup, Restore und Recovery
Techniken des Instance Recovery
Einsatzmöglichkeiten von Checkpoints, Redo Log Files und Archived Log Files und ARCHIVELOG-Modus
Offline- und Online-Backup der Datenbank
Inkrementelle Backups einrichten
Automatisierung von Datenbank-Backups
Überwachung der Flash Recovery Area
Wiederherstellung verlorener Control Files, Redo Log Files und Data Files

Oracle Net Services (ca. 1 Tag)
Darstellung der Technik von Oracle Net
Konfiguration des Listeners mit Oracle Net Manager
Steuerung des Oracle Net Listeners mit der Listener Control Utility
Konfiguration der Client- und Middle-Tier-Verbindung mit Oracle Net Manager
Test der Verbindung über Oracle Net mit TNSPING
Agent und Listener starten und stoppen

Speicherstrukturen (ca. 2 Tage)
Tablespaces und Datendateien anlegen und verwalten
Informationen von Tablespaces abfragen
Konfiguration von Tablespaces mit Oracle Managed Files

Recovery (ca. 2 Tage)
Konfiguration und Einsatz des Recovery Manager
Diagnosequellen
Recovery Katalog erzeugen
Benutzerverwaltete Recovery-Verfahren
RECOVER-Befehl
Point in Time Recovery mit RMAN
Flashback Database
Recovery bei Benutzerfehlern:
Gelöschte Tabellen durch Flashbacks mit Enterprise Manager wiederherstellen, Flashback Versions Query und Flashback Transaction Query, Flashback Table

Datenimport und ?export (ca. 2 Tage)
Import- und Exportutilities kennenlernen (DATAPUMP)
Datenbank aus Exportfile wiederherstellen
SQL-Loader ? fremde Datenformate laden

Globalization-Unterstützung (ca. 1 Tag)
Mehrsprachige Anwendungen einrichten

Projektarbeit (ca. 2 Tage)
Projektarbeit zur Vertiefung der erlernten Inhalte
Vorstellung der Ergebnisse

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen