Software Engineering

Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
In Aalen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07361... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Aalen
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Software Engineering beschäftigt sich vor allem mit professionellen Methoden der Softwareentwicklung. Gegenstand des Software Engineering sind Konzepte, Methoden und Werkzeuge, um hochkomplexe und verteilte Softwaresysteme mit modernsten Technologien zu entwickeln. Dabei stehen heute objektorientierte, komponenten-basierte und serviceorientierte Techniken im Vordergrund.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aalen
Beethovenstraße 1, 73430, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.

Themenkreis

Software Engineering beschäftigt sich vor allem mit professionellen Methoden der Softwareentwicklung.

Gegenstand des Software Engineering sind Konzepte, Methoden und Werkzeuge, um hochkomplexe und verteilte Softwaresysteme mit modernsten Technologien zu entwickeln. Dabei stehen heute objektorientierte, komponenten-basierte und serviceorientierte Techniken im Vordergrund.

Eine besondere Bedeutung haben moderne und agile Software-Entwicklungsprozesse, die die verschiedenen Aktivitäten der Softwareentwicklung organisieren: von der Planung über Analyse und Entwurf bis zu Realisierung, Testen, und Wartung.

Wir geben Ihnen das nötige theoretische und aktuelle anwendungsnahe Fachwissen, Methoden, und Kompetenzen für Ihre Karriere in der Softwareentwicklung.

Software Engineering an der Hochschule Aalen

...gibt Ihnen das nötige theoretische und aktuelle anwendungsnahe Fachwissen, Methoden und Kompetenzen für Ihre Karriere in der Softwareentwicklung:
■ Informatik Grundlagen: Algorithmen, Datenstrukturen, Programmieren, Mathematik, Rechner- und Betriebssysteme, Netzwerke.
■ Basis-Techniken des Software Engineering: Modellierung mit UML, Datenbankentwurf, User-Interface Design, komponentenbasierte Entwicklung.
■ Software Engineering: der Softwareentwicklungsprozess im Detail und Vertiefung in Projektmanagement und Qualitätsmanagement.
■ Softwarearchitektur: die grundlegende Strukturierung und Lösungsmuster für (große und netzwerkverteilte) Softwaresysteme.
Fächer aus der Angewandten Informatik wie Bildverarbeitung oder Compilerbau geben den spezifischen Lehrinhalten den notwendigen Anwendungskontext. Ein Beispiel für interdisziplinäre Projekte ist das Portalkranprojekt, in dem mit elektronischer Steuerung, Lagerverwaltungssystem und Benutzeroberfläche verschiedene Aspekte der angewandten Informatik verwirklicht werden.

Neben fachlichen Inhalten vermitteln wir „Soft-Skills" wie Arbeitsund Präsentationstechnik, Kommunikations- und Teamfähigkeit. Exkursionen und ein Praxissemester geben Ihnen Einblicke und Erfahrungen in der Industrie.

Und nach dem Studium

... sind Sie befähigt, professionell
■ komplexe Aufgabenstellungen zu analysieren und zu strukturieren
■ daraus - in Kooperation mit dem Auftraggeber - eine präzise Anforderungs-Definition festzulegen
■ die dafür angemessene/geeignete Software-Architektur mit der erforderlichen Qualität zu entwerfen und zu implementieren
■ zu verifizieren, dass die entwickelte Lösung der Aufgabenstellung und den Wünschen des Auftraggebers entspricht.
Sie werden solche Aufgaben meist im Team bearbeiten, das oft auch Ingenieure und Wissenschaftler aus anderen Fachrichtungen umfassen wird.

Nach etwas Berufspraxis werden Sie solche Teams auch leiten. Dabei können Sie nicht nur Ihre Kenntnisse in Projektmanagement, sondern auch die gelernten Soft-Skills in besonderer Weise unter Beweis stellen.
Software Engineering und Informatik im allgemeinen haben noch viele hochinteressante Aspekte. Wenn Sie „Feuer gefangen haben", bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen unseres Master-Programms weiter zu vertiefen und sich zu spezialisieren.

Bewerbungsschluss

Für das Sommersemester: 15. Januar

Für das Wintersemester: 15. Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 500 Euro pro Semester. Zusätzlich hat jeder Studierende noch einen Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 40 Euro und einen Beitrag in Höhe von 39 Euro an das Studentenwerk Ulm zu entrichten. Die Gebühren werden mit der Immatrikulation fällig.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen